fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Aktuell Veröffentlicht am 22.06.2021, 06:30

Elf Feuerwehren im Einsatz

Wirtschafts­gebäude­brand in Bleiburg: "Keine Tiere im Gebäude"

Bleiburg - Das Wirtschaftsgebäude in der Gemeinde Bleiburg wurde durch das Feuer vollkommen zerstört. Glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Tiere im Gebäude und niemand wurde verletzt. Im Einsatz standen 150 Kräfte von insgesamt elf Feuerwehren.
von Tanja Janschitz1 Minute Lesezeit (194 Wörter)
Ein Wirtschaftsgebäude in Rinkenberg stand in Vollbrand.

Am Abend der Sonnwendfeier gab es Großalarm für die Feuerwehren im Bezirk Völkermarkt. Ein Wirtschaftsgebäude in Rinkenberg in der Gemeinde Bleiburg stand in Vollbrand. Wir haben berichtet.

Keine Tiere im Gebäude

“Durch das rasche Einschreiten konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude sowie das Wohnhaus verhindert werden”, schildert Feuerwehrkommandant Thomas Visotschnig von der Feuerwehr Rinkenberg. Das Wirtschaftsgebäude selbst wurde durch das Feuer vollkommen zerstört. Glücklicherweise befanden sich keine Tiere im Gebäude. Es wurde niemand verletzt.

Glücklicherweise befanden sich keine Tiere im Gebäude.

Brandwache dauerte die ganze Nacht

Ein Pendelverkehr eingerichtet. Weiters konnte das Futtermaterial mit einem Holzkran aus dem Gebäude gehievt werden. Die darin befindlichen Glutnester wurden von den Wehren gelöscht. Bezirksfeuerwehrkommandant Patrick Skubel unterstützte ebenso die Führungsunterstützung vor Ort bei der Schadenslage. Für die Brandwache wurde die Feuerwehr Loibach nachalarmiert, diese haben die gesamte Nacht angedauert.

Elf Feuerwehren im Einsatz

Im Einsatz standen 150 Kräfte von elf Feuerwehren, darunter die Feuerwehren Rinkenberg, Bleiburg, Aich, Replach, Ruden, Untermitterdorf, Globasnitz, Griffen, Neuhaus, St. Michael ob Bleiburg, Völkermarkt und Loibach mit sowie eine Streife der Polizei. Die Brandursache ist aktuell noch unklar. Die Polizei ermittelt.

150 Kräfte von elf Feuerwehren standen im Einsatz.
Die Brandursache ist aktuell noch unklar.

Veröffentlicht am 22.06.2021, 06:30
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.