fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Aktuell Veröffentlicht am 22.06.2021, 16:42

Autofahrer brauchen hier viel Geduld

Ärger über Bau­stelle in Lambichl: "Der Stau ist extrem"

Lambichl-Köttmannsdorf - Momentan wird der Mobilitätsknoten Lambichl-Köttmannsdorf neu gestaltet. Eine Tatsache, die nicht bei allen auf Begeisterung stößt. Vor allem im Berufsverkehr benötigen Autofahrer hier viel Geduld: "Mit Wartezeiten von 20 bis 30 Minuten ist zu rechnen", erzählt eine 5 Minuten Leserin.
von Tanja Janschitz1 Minute Lesezeit (150 Wörter)Leserstory
Die Leserin berichtet von 20 bis 30 Minuten Wartezeit.

Zwischen der B91 Loiblpass Straße und der L99 Köttmannsdorfer Straße wird aktuell umgebaut, denn der hiesige Mobilitätsknoten wird neu gestaltet. Eine Tatsache, die nicht bei allen auf Begeisterung stößt.

“Der Stau ist extrem”

Vor allem im Berufsverkehr benötigen Autofahrer hier viel Geduld: “Der Stau ist extrem. Mit Wartezeiten von 20 bis 30 Minuten ist zu rechnen“, erzählt eine 5 Minuten Leserin. Denn während der gesamten Bauzeit ist nur ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung vorhanden. Der Kreuzungsbereich wird mit einer Baustellenampel geregelt. In Stoßzeiten ist eine händische Regelung vorgesehen, “damit längere Wartezeiten verhindert werden”, so die Theorie.

Arbeiten Ende Oktober abgeschlossen

Durchhaltevermögen werden Pendler hier übrigens noch länger benötigen, denn die Arbeiten werden voraussichtlich erst Ende Oktober abgeschlossen sein. Für ihre Geduld werden die Verkehrsteilnehmer allerdings belohnt, denn der unübersichtliche Kreuzungsbereich wird dann zu einer modernen und ampelgeregelten T-Kreuzung.

Veröffentlicht am 22.06.2021, 16:42
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.