fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Politik Veröffentlicht am 23.06.2021, 16:11

ÖVP Struger und SPÖ Sobe

Diskussion um die Mittelschule Landskron: "Äußerlicher Zustand ist unterste Schublade"

Landskron - Die neue Mittelschule in Landskron bringt derzeit Wirbel in die Politik von Villach. Die ÖVP bemängelt die Fassade und den Schriftzug "Hauptschule". Außerdem hagelt es Kritik gegen Schulbaureferent Harald Sobe (SPÖ). Dieser wiederum erklärt die Umstände und betont: "Eine Generalsanierung ist noch nicht notwendig".
von Carolina Kucher2 Minuten Lesezeit (340 Wörter)

“Die Mittelschule Landskron ist weit über Villach hinaus beliebt und bekannt als ‚musisch-kreative‘ Bildungseinrichtung auf hohem Niveau. Unterste Schublade ist jedoch der äußerliche Zustand des Schulgebäudes”, kritisiert ÖVP Klubobmann Christian Struger. “Auf der verschimmelten Fassade des Landskroner Schulgebäudes heißt es jedoch immer noch Hauptschule“, meint Struger weiter. Seit 2008 heißen die “Hauptschulen” aber “Neue Mittelschule”.

Nichtgenügend für den Villacher Schulbaureferent”

„SPÖ-Klubobmann Sobe wurde von mir bereits mehrmals aufgefordert, dies zu ändern. Schließlich ist er für diesen Missstand verantwortlich“, so Struger verärgert. Dieser Umstand sei letztklassig und einer “Schulstadt wie Villach” nicht würdig. “Stadtrat Sobe erhält daher als Schulbaureferent ein astreines Nichtgenügend seitens der ÖVP“, so Struger weiter und fordert daher, die Beschriftung endlich zu ersetzen und dazu eine Fassadenreinigung als kurzfristige Maßnahme durchzuführen. „Mittelfristig ist es wichtig, dass in Landskron ein echter Bildungscampus entsteht, der jahrelang den Landskronern versprochen wurde“, so der ÖVP-Klubobmann abschließend.

Um diesen Schriftzug geht es.
Auch der Zustand der Fassade wird bekrittelt.

“Generalsanierung noch nicht notwendig”

SPÖ-Klubobmann und Schulbaureferent Harald Sobe erklärt gegenüber 5 Minuten dazu: “Eine Generalsanierung der Schule ist noch nicht geplant und auch noch nicht notwendig”. Bis 2026 sind allerdings kleine Sanierungen geplant und die äußere Fassade wird gereinigt. “Der Schriftzug mit Hauptschule wird noch dieses Jahr entfernt”, so der Schulbaureferent. Was er nicht versteht: “ÖVP Klubobmann Struger weiß aber eigentlich um die Pläne der Schule, er beschließt ja alle Budgets mit. Woher nun der plötzliche Ärger kommt, ist mir unklar”.

SPÖ-Klubobmann und Schulbaureferent Harald Sobe
ÖVP Klubobmann Christian Struger

Volksschule wurde vor kurzem erneuert

Auch zu dem geforderten Bildungscampus äußert sich Sobe: “Dieser war von uns geplant, wurde aber so vom Land nicht genehmigt. Stattdessen gibt es nun einen Phasenplan”. Hier verweist der SPÖ-Politiker auf den Umstand, dass die Volksschule, die sich neben der Hauptschule befindet, vor kurzem komplett erneuert und vergrößert wurde. “Wir erwarten in Landskron einen unglaublichen Zuzug und deshalb muss Platz her. Außerdem war das Gebäude, im Gegensatz zu dem der Mittelschule, schon sehr baufällig”, lautet die abschließende Erklärung.

Veröffentlicht am 23.06.2021, 16:11
Artikel-UPDATE am 23.06.2021, 17:26
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.