fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Aktuell Veröffentlicht am 21.07.2021, 09:32

Vorfall Anfang Juli

Nach Messer-Raub in Velden: Polizei veröffentlicht Fahndungs­foto

Velden - Am 4. Juli 2021 gegen 3.50 Uhr bedrohten zwei bisher unbekannte Täter in Velden einen 19-jährigen Mann aus Wien. Sie zückten ein Messer und forderten Geld. Nun veröffentlicht die Polizei ein Fahndungsfoto.
von Redaktion1 Minute Lesezeit (165 Wörter)

Der 19-jährige Mann war am Gehsteig auf dem Weg nach Hause. Als er auf die Täter traf, stellte er klar, dass er kein Bargeld hat. “Anschließend hat er seinen Cardholder inklusive der Bankomatkarte hingeworfen und auch den PIN-Code bekanntgegeben”, heißt es seitens der Polizei. Als einer der Täter fragte, ob er eine teure Armbanduhr trage habe das Opfer dies verneint und aus Angst sein Handy und die Airpods  auf den Boden gelegt. Einer der Täter schnappte sich alles und rannte mit seinem Komplizen in Richtung Velden.

200 Euro abgehoben

Das Opfer ist aus Angst in Richtung Pörtschach gelaufen, hat ein Taxi angehalten und ist dann zu einem Bekannten gefahren. Danach erstatteten sie eine Anzeige auf der Polizeiinspektion Pörtschach. Bei dem Überfall blieb das Opfer unverletzt. Mit der beim Raub erbeuteten Bankomatkarte wurde mehrmals, vom am Foto ersichtlichen Mann, versucht Bargeld zu beheben. In zwei Fällen konnte der Mann jeweils 100 Euro beheben. Vier weitere Behebungen blieben erfolglos.

Täterbeschreibung:

Beide Männer sind südländische Typen, einer ist circa 180 cm groß, schlanke Statur, lange Hose, dunkle Haare, hatte ein circa 15 bis 20 cm großes Messer. Vom zweiten Täter gibt es keine nähere Personsbeschreibung.

Veröffentlicht am 21.07.2021, 09:32
Artikel-UPDATE am 21.07.2021, 15:08
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.