fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Aktuell Veröffentlicht am 22.07.2021, 18:45

Zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz

Sekunden­schlaf: Frontal-Crash forderte drei Verletzte

Lambichl - Auf der B91 kam es heute zu einem schweren Unfall, 5 Minuten berichtete bereits. Aufgrund von Sekundenschlaf prallte ein 71-jähriger PKW-Lenker frontal gegen ein entgegenkommendes Auto. Ein nachkommendes Auto wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt. Die drei Lenker erlitten bei dem Unfall Verletzungen.
von Anja Mandler1 Minute Lesezeit (167 Wörter)

Am Donnerstag fuhr ein 71-jähriger Mann aus Zell Pfarre mit seinem Auto auf der B91, Loiblpass Bundesstraße im Bereich Lambichl. In einer leichten Linkskurve kam er laut eigenen Angaben aufgrund von Sekundenschlaf auf die Gegenfahrbahn. Er prallte dabei frontal gegen den PKW eines 65-jährigen Mannes aus Maria Rain.

Drei Personen verletzt

Hinter diesem fuhr eine 31-jährige Frau aus Zell, welche versuchte links vorbei zu fahren, um eine Kollision zu verhindern, sie prallte dabei jedoch gegen die rechte Fahrzeugfront. Alle beteiligten Fahrzeuglenker erlitten dem Grade nach leichte Verletzungen und wurden nach Erstversorgung mittels RTW ins Klinikum Klagenfurt verbracht. Zwei, bei der 31-jährigen Frau mitgefahrene Kinder im Alter von 5 und 10 Jahren blieben unverletzt.

Zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz

An sämtlichen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die ausgetretenen Flüssigkeiten wurden von den Mitgliedern der FF Köttmannsdorf und FF Maria Rain gebunden. Im Einsatz standen 3 RTW vom Roten Kreuz, C11, die FF Maria Rain mit 9 Mann/ein Fahrzeug und die FF Köttmannsdorf mit 7 Mann.

Veröffentlicht am 22.07.2021, 18:45
Artikel-UPDATE am 22.07.2021, 19:08
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.