fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Sport Veröffentlicht am 30.07.2021, 15:46

Abo-Preise werden nicht erhöht:

VSV startet mit dem Saisonkarten­verkauf am 9. August

Villach - Es ist soweit - der EC GRAND Immo VSV startet ab Montag, 9. August, mit dem Abo-Verkauf. Besonderes Plus: Trotz zwei zusätzlicher Heimspiele und steigender Kosten werden die Abo-Preise für die kommenden Saison nicht erhöht.
von Anja Mandler3 Minuten Lesezeit (360 Wörter)
Der EC GRAND Immo VSV startet am 9. August mit dem Abo-Verkauf. Am 19. September treffen die "Adler" im ersten Heimspiel übrigens auf die Steinbach Black Wings Linz.

Das Wichtigste gleich vorweg: der EC GRAND Immo VSV startet mit dem Abo-Verkauf für die Saison 2021/22 am Montag, den 9. August. „Jede bisherige Abonnentin beziehungsweise jeder Abonnent, der in der Saison 2019/2020 ein blau-weißes Abo innehatte, hat für die kommende Saison den Anspruch auf den gleichen Abo-Platz. Das heißt: Verlängert man sein Saisonabo, kann man John Hughes und Co. von jenem Sitzplatz aus anfeuern, wie vor der Corona-Pandemie“, betont EC Grand Immo VSV-General Manager Andreas Napokoj. Aber Achtung: aufgrund des großen Andrangs und der vielen Anfragen nach Saisonkarten ist, so Napokoj, das Vorkaufsrecht des Abo-Platzes aus der Saison 2019/20 nur bis zum 21. August 2021 garantiert, dann verfällt das Recht auf den gewohnten Platz. „Das heißt für die blau-weißen Fans: Rasch sein Abo holen und die ,Adler ́ vom bisherigen ,Lieblingsplatz ́ aus anfeuern!“

Keine Zusatztribünen mehr

Ganz konkret wird es in der Stadthalle in der kommenden Saison rund 3300 Plätze geben. Napokoj: „Die Sitzplätze sind auf die Sektoren A, B, C, D, E, F, G, H und teilweise K verteilt. Die reservierten Steher werden – wie bisher – in den Sektoren D, E und F situiert sein. Allerdings wird es die Zusatztribünen nicht mehr geben. Als Ersatz hierfür sowie für jene reservierten Steher hinter dem westseitig befindlichen Tor bieten wir zusätzlich reservierte Steher im Sektor G und H an, und zwar die obersten beiden Reihen hinter der Sitzplatz-Tribüne Süd. Alle davon betroffenen Abonnenten von reservierten Stehern aus der Saison 2019/20 haben auf diese das entsprechende Vorkaufsrecht.“ Die regulären Stehplätze mit den Fanklubs werden, so Napokoj, im – deutlich vergrößerten und stimmungstechnisch wohl erlebnisreichsten – Sektor I situiert.

Abopreise werden nicht teurer

Als besonderen Dank für die Treue der VSV-Fans wurden nicht nur kürzlich die Abos aus der vergangenen Corona-Saison aliquot zur Gänze rückerstattet, sondern gleichzeitig die Abo-Preise für die kommende Spielzeit nicht angehoben. Napokoj: „Die Dauerkarte kostet trotz steigender Inflation sowie zweier zusätzlicher Heimspiele im Grunddurchgang somit in der Saison 2021/2022 nicht mehr als 2019/2020. Das Saisonabo inkludiert zudem alle Heimspiele des Grunddurchganges sowie alle Pre-Season-Heimspiele und das Vorkaufsrecht für Play-Off-Heimspiele.

Veröffentlicht am 30.07.2021, 15:46
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.