fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Aktuell Veröffentlicht am 20.08.2021, 10:55

Tatverdächtiger geschnappt

Fahndung: 53-Jähriger wurde in Klagen­furter Innen­stadt überfallen

Klagenfurt - Zwei Männer überfielen in der Nacht auf Freitag einen 53-jährigen Mann in der Klagenfurter Innenstadt. Die Übeltäter flüchteten mit mehreren hundert Euro in eine unbekannte Richtung. Im Zuge einer Fahndung konnte bisher nur einer der beiden geschnappt werden. Er zeigt sich geständig.
von Tanja Janschitz2 Minuten Lesezeit (247 Wörter)
SYMBOLFOTO

In der Nacht auf Freitag wurde 53-jähriger Mann in der Klagenfurter Innenstadt von zwei vorerst unbekannten Männern niedergeschlagen und ausgeraubt. Die Übeltäter flüchteten mit mehreren hundert Euro in eine unbekannte Richtung. Ein 30-jähriger Zeuge kam dem Opfer zu Hilfe. Er wurde ebenfalls von den beiden Männern attackiert und unbestimmten Grades verletzt. Nichtsdestotrotz leistete er dem überfallenen Klagenfurter Erste Hilfe und alarmierte die Polizei.

Fahndung eingeleitet

Es wurde eine sofortige Fahndung eingeleitet. Im Zuge derer konnte einer der beiden der Tatverdächtigen – ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt-Land – von einer Polizeistreife vor einem Klagenfurter Lokal ausfindig gemacht werden. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Gegenüberstellung zum Tatort gebracht. Vor Ort wurde er vom Opfer sowie vom Zeugen zweifelsfrei als einer der beiden Männer identifiziert. Trotzdem bestritt er bei der Erstbefragung jeglichen Zusammenhang mit der Tat.

Polizei fand das gestohlene Bargeld beim Verdächtigen

“Bei der durchgeführten Durchsuchung konnte ein Großteil des gestohlenen Bargeldes zusammengeknüllt in seiner Brieftasche vorgefunden und sichergestellt werden”, heißt es seitens der Polizei. Als Rechtfertigung gab er an, dass dieses Geld von einem „Pfusch“ herrühre. Der Verdächtige wurde daraufhin ins Polizeianhaltezentrum Klagenfurt überstellt. Dort zeigte sich der stark alkoholisierte Mann schlussendlich geständig. Weiters führte er an, dass der zweite Täter, der eigentliche Haupttäter sei. Mehr als den Familiennamen des Mannes wusste er allerdings nicht.

Der 28-Jährige wurde der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Veröffentlicht am 20.08.2021, 10:55
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.