fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Graz Veröffentlicht am 04.09.2021, 10:25

Knapp zwei Millionen Euro

Mit neuem Fonds gegen den Leer­stand: Stadt Graz will eingreifen

Graz - In einer gestrigen Pressekonferenz wurde auf einige wichtige Themen eingegangen, die die Grazer Bevölkerung beschäftigen. Eines der Themen betraf den Leerstand in der Stadt.
von Phillip Plattner1 Minute Lesezeit (81 Wörter)
Vermessungsamtsleiterin Elke Achleitner, Stadtplanungschef Bernhard Inninger, Bürgermeister Siegfried Nagl und Stadtbaudirektor Bertram Werle (v. l. n. r.).

Es soll in Zukunft ein Leerstandmobilisierungsfonds von der Stadt ins Leben gerufen werden. Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) sieht dafür knapp zwei Millionen Euro vor. “Die Förderkriterien müsste eine Arbeitsgruppe festlegen – thermische Sanierungen, Balkonbauten, der Einbau von Liften”, zählte der Bürgermeister auf. Durch den Fonds sollen Häuser und Wohnungen zeitgemäß adaptiert werden. Eine weitere Idee sei die Anmietung leerstehender Wohnungen durch die Stadt, die diese dann zu geringen Preisen weitervermieten würde, so Nagl.

Veröffentlicht am 04.09.2021, 10:25
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.