fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Leben Veröffentlicht am 11.09.2021, 15:06

"Harry" erzählt von seinen Touren

Geschichten der Harley-Week: Über kaputte Seiten­spiegel und "Einfangen" von Bikern

Faaker See - Die "Harley-Woche" ist für viele Kärntner und auch andere ein wichtiges Event. Die Besucher reisen aus der ganzen Welt an. Da passieren mit der Zeit auch einige lustige Geschichten. Da mussten auch schon mal Gäste eingefangen werden.
von Sarah Oschounig1 Minute Lesezeit (169 Wörter)

Seit zwei Jahren bietet Harald Pucher mit seiner Firma “Harry’s Bike Tours” bereits geführte Motorradtouren an. Mit der Zeit kommen da so einige besondere Geschichten zusammen. Im Gespräch mit 5 Minuten hat uns “Harry” ein paar der Geschichten erzählt.

“Musste Gäste einfangen”

“Gerade diese Woche erst, kam es zu einem Vorfall, bei dem fast alle Teilnehmer der Tour falsch abgebogen sind. Ich musste sie dann 20 Minuten lang ‘einfangen'”, erzählt uns Pucher. Seine Gäste kommen aus den verschiedensten Ländern, darunter Deutschland, Holland, Italien, insbesondere Südtirol, Schweiz, Polen, Frankreich, Belgien und Dänemark.

Seitenspiegel provisorisch mit Ast und Klebeband repariert

“Auch ein Auspuff ging bei einer Tour schonmal verloren. Es kommt hin und wieder vor, dass Teile des Motorrads ‘abfallen’. Bei Seitenspiegeln ist das auch schonmal passiert. Hier konnten wir sie dann aber provisorisch mit einem Ast, Klebeband und Kabelbinder wieder befestigen und der Gast ist die komplette Bike-Week so weitergefahren”, lacht Harald Pucher über die Geschichten die in den letzten Jahren passiert sind.

Veröffentlicht am 11.09.2021, 15:06
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.