fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Graz Veröffentlicht am 10.09.2021, 14:01

Vom 9. auf den 10. September

Drogen, Alkohol und ohne Führerschein: Mehrere Autofahrer bei Kontrollen erwischt

Graz - Die Verkehrsinspektion Graz (VI-3) führte zwischen 9. und 10. September 2021 unterschiedliche Fahrzeug-Lenkerkontrollen im Zuge des motorisierten Streifendienstes (MOT) aber auch in Form von Schwerpunktkontrollen durch. Sechs Fahrzeuglenker standen unter Suchtgiftbeeinträchtigung, eine Fahrzeuglenkerin unter Alkoholeinfluss.
von Redaktion Graz2 Minuten Lesezeit (348 Wörter)

Am 9. September, gegen 9 Uhr, hielt ein Motorradpolizist einen auffälliges Auto in der Kärntner Straße an. Der Lenker (22) zeigte Auffälligkeiten zum Lenken unter Drogeneinfluss. Einen Speicheltest sowie eine Vorführung zum Polizeiarzt verweigerte der Mann jedoch. Der Führerschein konnte ihm nicht abgenommen werden, denn er besitzt zudem keine gültige Lenkberechtigung.

Drogen und kein Führerschein

Gegen 11.50 Uhr am selben Tag, kam es in der Kärntner Straße zu einer Anhaltung. Ein Autofahrer verhielt sich ebenfalls verdächtig, unter Drogeneinfluss zu stehen. Der Lenker (23) besaß auch keine gültige Lenkberechtigung. Ein durchgeführter Speicheltest sowie ein Urintest verliefen positiv. Zum selben Zeitpunkt führte eine motorisierte Verkehrsstreife eine Verkehrsunfallaufnahme im Bereich der Straßganger Straße durch. Auch hier zeigte sich ein unfallbeteiligter Pkw-Lenker (28) des Drogenkonsums verdächtig. Ein Speicheltest sowie ein Urintest verliefen auch hier positiv. Zudem besaß auch dieser Lenker keinen gültige Führerschein.

Wieder kein Führerschein

Beinahe zur selben Uhrzeit hielt wiederum eine motorisierte Streife der Verkehrsinspektion Graz einen 23-Jährigen in der Volksgartenstraße an. Der Pkw-Lenker besaß keine gültige Lenkberechtigung und stand auch unter Drogeneinfluss. Ein Speichelvortest und ein Urintest verliefen positiv.

10. September ging es weiter

In der Nacht auf Donnerstag, 10. September 2021, führten Beamter der Verkehrsinspektion eine Schwerpunktkontrolle in der Straßganger Straße durch. Hier konnte einer 58-jährigen Fahrzeuglenkerin eine Alkoholisierung nachgewiesen werden. Ihr wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Am selben Standort hielten die Polizisten einen unter Drogeneinfluss verdächtigen Pkw-Lenker an. Bei einem 21-Jährigen konnte mittels Speicheltest und Urintest ein Suchtgiftkonsum nachgewiesen werden. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Positiver Drogentest

Gegen 0.45 Uhr führten die Beamten eine Fahrzeuganhaltung am Joanneumring durch. Ein 42-jähriger Fahrzeuglenker, auch er besitzt keine gültige Lenkberechtigung, wurde aufgrund von Auffälligkeiten zum Suchtgiftmissbrauch, einem Speicheltest unterzogen. Auch hier kam es zu einem positiven Ergebnis und einem Eingeständnis, Drogen konsumiert zu haben. Insgesamt sechs Fahrzeuglenker werden wegen Suchtgiftbeeinträchtigung und eine Lenkerin wegen Alkoholeinfluss angezeigt. Bei den konsumierten Drogen handelte es sich um Cannabis, Amphetamine, Metamphetamine und Kokain.

Veröffentlicht am 10.09.2021, 14:01
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.