fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Sport Veröffentlicht am 10.09.2021, 14:27

Cool:

"Battle of the Giants" lockt Sport-Prominenz nach Klagenfurt

Klagenfurt - Das große Box-Spektakel im Wörthersee-Stadion mit dem „Battle of the Giants“ zwischen den unbesiegten Schwergewichten Filip „El Animal“ Hrgovic aus Kroatien und dem „Montenegro Hammer“ Marko Radonjic lockte heute die Prominenz aus Sport und Show nach Klagenfurt.
von Amelie Meier3 Minuten Lesezeit (428 Wörter)
Ex-NFL-Star Kasim Edebali, ist in Klagenfurt als Botschafter der European League of Football vor Ort ist.

Der Ring ist unmittelbar vor der Westtribüne aufgebaut, beste Sicht garantiert. Die Kassa West öffnete bereits um 15 Uhr. Aus dem Vereinigten Königreich fliegt Eddie Hearn ein, der Manager des amtierenden Weltmeisters der IBF, IBO, WBA und WBO, Anthony Joshua. Es ist kein Geheimnis, dass viele Experten in Hrgovic einen künftigen Champion sehen, der die Qualität hat, auch den britischen Mega-Star der Box-Szene in einem Titel-Fight herauszufordern. Am Abend wird sich Hearn persönlich ein Bild von ihm machen.

Doppelte Mission

Gleich in doppelter Mission ist Kasim Edebali nach Klagenfurt gekommen. Der ehemalige Profi aus der nordamerikanischen National Football League (NFL) ist zum einen Kampfsport-Fan, zum anderen aber auch Botschafter der European League of Football, in der Edebali in der laufenden Premieren-Saison für die Hamburg Sea Devils aufläuft. Die Liga besteht aktuell aus acht Teams aus Deutschland, Spanien und Polen, wird aber schon im Sommer 2022 expandieren. „Es ist kein Geheimnis, dass zur nächsten Saison weitere Standorte hinzukommen. Österreich ist ein sehr interessanter Markt, der in den Planungen eine wichtige Rolle spielt. Ich bin davon überzeugt, dass sich die Fans hier schon bald auf Action in der European League of Football freuen können“, sagt Edebali, der mit seinem Hamburger Team im Halbfinale steht.

Internationale Spitzenklasse

Heute steht zunächst aber Kampfsport internationaler Spitzenklasse am Programm. Dabei freut sich vor allem „El Animal“ Hrgovic über die Unterstützung erfolgreicher Landsmänner, die am Ring sitzen und ihn anfeuern werden. So haben sich der kroatische Tennisprofi Borna Coric, derzeit die Nummer 35 in der ATP-Rangliste (Karrierehoch: Platz 12) sowie die Ruderer Martin und Valent Sinkovic, Olympiasieger 2016 und 2021 im Doppelzweier, ihre Tickets gesichert. Auch Fußballer haben bekanntlich ein Faible fürs Boxen. Nikica Jelavic, der einst 43 Tore in 95 Einsätzen für Rapid Wien erzielte, kommt nach Klagenfurt und freut sich auf ein Wiedersehen mit Peter Pacult, dem Trainer der Austria, der sich mit seinem Team beim großen Kampfabend im Wörthersee-Stadion in die richtige Stimmung für das Bundesliga-Match am Sonntag bei Sturm Graz bringen wird.

Neun weitere Box-Fights am Plan

Neben dem mit Spannung erwarteten Gefecht um den IBF International Titel zwischen Hrgovic und Radonjic stehen neun weitere Box- und ein K1-Fight zwischen Österreich und Deutschland auf der Karte. Zu den Attraktionen gehört dabei Eva „Golden Baby“ Vorarberger, die Geschichte schrieb als erste Profi-Weltmeisterin des Landes. Für Stimmung zwischen den Kämpfen und in den Ringpausen als DJ sorgt der österreichische Influencer Manuel Krappinger, besser bekannt als „krappiwhatelse“, der allein auf der Videoplattform YouTube mehr als eine Million Abonnenten folgen.

Veröffentlicht am 10.09.2021, 14:27
Artikel-UPDATE am 10.09.2021, 19:16
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.