fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Graz Veröffentlicht am 13.09.2021, 14:04

Zahlreiche Maßnahmen geplant

Großprojekt: Heim­spiel­tage der Graz99ers werden klima­freundlich

Graz - In der heutigen Pressekonferenz der Moser Medical Graz99ers wurde neben den sportlichen Zielen, auch ein Großprojekt vorgestellt: Zum ersten Mal wird jeder Heimspieltag des Grazer Eishockey Bundesligisten klimafreundlich über die Bühne gehen.
von Redaktion2 Minuten Lesezeit (258 Wörter)#GOODNews

Die Moser Medical Graz99ers werden als erste Verein in der Geschichte des Profi-Eishockeys ab der Saison 2021/22 mit Co2-neutralen Heimspieltagen ein aktives Zeichen für den Klimaschutz setzen. Zum ersten Mal wird jeder Heimspieltag des Grazer Eishockey Bundesligisten klimafreundlich über die Bühne gehen. Es gilt über 420 Tonnen CO₂ zu kompensieren.

Zusammenarbeit mit steirischem Forstbetrieb

Durch ein gemeinsames Erstaufforstungsprojekt mit dem steirischen Forstbetrieb Franz Mayr-Melnhof-Saurau werden zur Emissionskompensation jährlich 2.000 Bäume gepflanzt. Der Forstbetrieb wird durch Neuaufforstungen in der Steiermark bisherige Nichtwaldflächen mit geeigneten Baumarten bepflanzen und für eine ökologisch vorbildliche und nachhaltige Bewirtschaftung sorgen.„Es freut uns natürlich besonders, einen starken steirischen Partner gefunden zu haben, denn damit können wir die CO₂-Kompensation direkt vor Ort in der Steiermark realisieren”, so Bernd Vollmann, General Manager der Moser Medical Graz99ers.

Zahlreiche Maßnahmen, um die Umwelt zu schonen

Neben dem großen Massnahmenpaket im Bereich „CO₂ Kompensation der Spieltage“, wird ab dieser Saison ein weiteres Massnahmenpaket mit dem Titel „Schaffung Umweltbewusstsein“ in die Struktur der Moser Medical Graz99ers implementiert. So stellt der Verein zahlreiche Maßnahmen vor, um die Umwelt zu schonen.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Plastikfreier VIP Club
  • Wiederverwendbare Trinkbecher für die Zuseher
  • Keine PET Flaschen im Verein, inkl. Büroräumlichkeiten und Spielerkabine
  • Porzellantassen statt Plastikbecher für die Spielerkabine
  • Wasserspender in der Spielerkabine
  • Verwendung von größtenteils regionalen Produkten im VIP Club
  • Altöl wird in den Biodiesel Kreislauf eingebunden
  • Verwendung von größtenteils regionalen Produkten in der öffentlichen Gastronomie
  • Strickte Mülltrennung im und um das Stadion
  • Recycling von kaputten Eishockeyschläger
  • Erweiterung von nachhaltigen Merchandise Produkten im Fanshop

Kleine Veränderungen im Bewusstsein der Fans schaffen

Darüber hinaus werden weitere Schwerpunkte gesetzt, um CO₂-Emission weiter aktiv zu reduzieren, darunter ein 1-Euro-Ticket für An- und Abreise zum Spiel. Ziel der Moser Medical Graz99ers ist es sowohl durch den CO₂-neutralen Spieltag, also auch durch scheinbare kleine Veränderungen im tagtäglichen Ablauf, eine Wirkung im Klimaschutz und im Bewusstsein der Fans zu erzielen.

Veröffentlicht am 13.09.2021, 14:04
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.