fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Leben Veröffentlicht am 15.09.2021, 11:00

Bis 7. November

"Dauerhaft flüchtig": Ausstellung der Kärnten-Stipendiatin

Stadtgalerie Klagenfurt - Das Stipendium für künstlerische Fotografie und elektronische Medien, das jährlich vom Land Kärnten in Kooperation mit der Abteilung Kultur Klagenfurt ausgeschrieben wird, ging zuletzt an die deutsche Medienkünstlerin Karen Irmer. Ihre während des Stipendiums entstandenen Werke sind daher nun bis 7. November im "Living Studio" der Stadtgalerie in Klagenfurt ausgestellt.
von Phillip Plattner1 Minute Lesezeit (129 Wörter)
V. l. n. r.: Kulturabteilungsleiter Alexander Gerdanovits, Landeshauptmann Peter Kaiser, Karen Irmer und Stadtrat Franz Petritz.

Während ihres Aufenthaltes in Klagenfurt und Kärnten hat sich Karen Irmer dem Spiel mit der Wahrnehmung gewidmet. In der Ausstellung “dauerhaft flüchtig” im “Living Studio” der Stadtgalerie in Klagenfurt ist auch eine Videoarbeit zu sehen, in der sich kleinste Bewegungen großformatigen, fotografischen Abzügen gegenüber vollziehen. Sie weisen je nach Lichteinfall einen anderen Kontrast auf.

Teil des Fotostipendiums

“Es ist immer interessant zu sehen, wovon und auf welche Weise Künstlerinnen und Künstler aus anderen Städten in Kärnten inspiriert werden”, eröffnete Stadtrat Franz Petritz (SPÖ) Dienstagabend die Ausstellung. Die Ausstellung im “Living Studio” ist Teil des Fotostipendiums der Stadt Klagenfurt und des Landes. Die Ausstellung läuft noch bis 7. November. Öffnungszeiten sind täglich außer Montag von 10 bis 18 Uhr.

Veröffentlicht am 15.09.2021, 11:00
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.