fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Graz Veröffentlicht am 17.09.2021, 18:24

Beim Anheben durch Seilwinde

Schwer verletzt: Baum gegen Hüfte eines Forstarbeiters geprallt

Leoben - Am Freitagmittag, dem 17. September, verletzte sich ein 39-Jähriger bei Holzschlägerungsarbeiten schwer. Er wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 17 ins LKH Graz gebracht.
von Redaktion Graz1 Minute Lesezeit (146 Wörter)
SYMBOLFOTO

Gegen 12.50 Uhr verrichtete der 39-jährige Murtaler mit einem Arbeitskollegen Holzschlägerungsarbeiten im Glaslwald am Präbichl. Der Arbeitskollege dürfte dabei einen etwa 40 Zentimeter starken Baum umgeschnitten und diesen mittels einer Kette an einer Seilwinde befestigt haben. Der 39-Jährige dürfte die Fernsteuerung der Seilweinde bedient haben und wollte den Baum nach oben ziehen. Der Baum dürfte sich jedoch verkeilt haben und gegen die Hüfte des 39-Jährigen gestoßen sein.

Schwer verletzt ins LKH Graz gebracht

Der Arbeitskollege leistete Erste Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte. Aufgrund des steilen Geländes und des starken Windes wurde der Verletzte von Kräften der Bergrettung etwa 150 Meter zur darunter liegenden Forststraße abgeseilt. Der 39-Jährige wurde in weiterer Folge vom Rettungshubschrauber Christophorus 17 mit schweren Verletzungen ins LKH Graz gebracht. Die Bergrettungen Vordernberg und Trofaiach standen mit insgesamt 15 Kräften im Einsatz.

Veröffentlicht am 17.09.2021, 18:24
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.