fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Graz Veröffentlicht am 23.09.2021, 19:50

"Nutzt niederschwelliges Impfangebot"

Impfbus war im Grazer Burghof "zu Gast"

Grazer Burg - Seit Dienstag, dem 21. September, touren zwei Impfbusse durch die Steiermark, um kurzentschlossenen Personen einen niederschwelligen Zugang zur Corona-Schutzimpfung zu ermöglichen. Zum Einsatz kommen die Busse vorrangig in Gemeinden mit niedriger Durchimpfungsrate und hoher Inzidenz.
von Phillip Plattner1 Minute Lesezeit (134 Wörter)
LH Schützenhöfer und LH-Stv. Anton Lang vor dem Impfbus im Burghof.

Die Busse können aber auch von Gemeinden, Institutionen und Verbänden für unterschiedliche Veranstaltungen gebucht werden. Auf der Tour durch das Land legte einer der Beiden am Donnerstag, dem 23. September, einen Zwischenstopp im Burghof ein und ermöglichte so auch Personen im Grazer Stadtkern einen niederschwelligen Zugang zur Corona-Schutzimpfung. Im Anschluss ging es weiter nach Stattegg.

“Wichtige Erweiterung des Impfangebots”

Für Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) und Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang (SPÖ) stellen die Impfbusse eine wichtige Erweiterung des Impfangebots in der Steiermark dar. “Mit den Impfbussen ist das niederschwellige Angebot der Corona-Schutzimpfung um eine Facette reicher geworden”, sind sich die beiden Politiker einig. Danach haben die beiden noch darum gebeten, die Impfmöglichkeiten wahrzunehmen, da man als Bundesland nur so gut durch die kommenden Herbst- und Wintermonate kommen könne.

Veröffentlicht am 23.09.2021, 19:50
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.