fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Graz Veröffentlicht am 23.09.2021, 18:50

Für eine grünere Zukunft:

Über 110 neue Arbeits­plätze: AVL List eröffnet "Batterie-Zentrum" in Graz

Graz - In Graz ist heute das neue Produktions-Entwicklungszentrum für Batterien von der AVL vorgestellt worden. Ziel ist die Unterstützung der Automobilindustrie beim gegenwärtigen Wandel zur E-Mobilität.
von Phillip Plattner1 Minute Lesezeit (185 Wörter)

Die neue Anlage ist 1.600 Quadratmeter groß und in den Hauptsitz des Unternehmens in Graz eingebettet. Sie unterstütze alle weltweiten AVL-Kompetenzen für innovative Batteriekonzepte, so AVL in einer Aussendung. Aufgrund der großen Expertise sollen, laut Unternehmen, die Batterien über alle Phasen der Entwicklung hinweg einen höheren Reifegrad haben.

Bekenntnis zu einer grüneren Zukunft

Wir haben schon vor über fünf Jahren damit begonnen, Montageprozesse radikal neu zu denken. Mit dem Battery Innovation Center (BIC) in Graz bieten wir unseren Kunden nun ein innovatives Zentrum, das alle Anforderungen einer modernen Batterieentwicklung abdeckt”, gibt sich Helmut List, Vorsitzender der Geschäftsführung der AVL List GmbH zufrieden. Das BIC sei ein klares Bekenntnis zu einer grüneren Zukunft und AVL schreibe sich die Reduzierung von Treibhausgasemissionen für nachhaltige Mobilitätslösungen auf die Fahnen.

Mehr als zehn Studienarbeiten

Man erwarte sich eine Umsatzsteigerung von 60 Prozent bei der Batterieentwicklung innerhalb der nächsten drei Jahre. Auch werden, durch den neuen Standort, mehr als 110 neue Arbeitsplätze geschaffen. Zusätzlich wurden bereits mit den Forschungspartnern (unter anderem die TU Graz) über zehn Studienarbeiten begonnen.

Veröffentlicht am 23.09.2021, 18:50
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.