fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Politik Veröffentlicht am 25.09.2021, 18:35

Grenzüberschreitende Projekte

Kärnten und Slowenien wollen Zusammenarbeit vertiefen

Klagenfurt - LH Kaiser empfängt kommende Woche Sloweniens Außenminister Anže Logar zur Sitzung des gemeinsamen Komitees Kärnten-Slowenien – In Arbeitsgruppen sollen konkrete grenzüberschreitende Projekte fixiert werden.
von Rainer Spieler4 Minuten Lesezeit (486 Wörter)
Das Treffen des Komitees Kärnten-Slowenien findet im Lakeside-Park statt

Eine hochrangig besetzte, grenzüberschreitende Konferenz findet am Mittwoch im Klagenfurter Lake Side Park statt: Dort empfängt Landeshauptmann Peter Kaiser an der Spitze einer Delegation mit den Mitgliedern der Kärntner Landesregierung und Fachbeamten Sloweniens Außenminister Anže Logar, der seinerseits eine Abordnung aus Slowenien anführt, zur sechsten Sitzung des Gemeinsamen Komitees Kärnten-Slowenien. „In drei unterschiedlichen Arbeitskreisen tauschen dann Regierungsmitglieder aus Kärnten und Slowenien gemeinsam mit Fachreferenten und leitenden Beamten Erfahrungen und Know-how wechselseitig aus und erarbeiten Maßnahmen, die grenzüberschreitend zur Verbesserung der Lebenssituation und zur wirtschaftlichen Weiterentwicklung unserer gemeinsamen Region im Herzen Europas umgesetzt werden sollen“, erklärt Kaiser im Vorfeld.

Arbeitskreise zur Vernetzung

Im Arbeitskreis 1 geht es um räumliche Vernetzung, Umweltschutz und Förderung einer effizienten Nutzung natürlicher Ressourcen. Die Vorsitzführung auf Kärntner Seite liegt bei den Landesräten Daniel Fellner und Sebastian Schuschnig.

Arbeitskreis 2 befasst sich mit der „Vernetzung von Menschen“ und wird seitens des Landes Kärnten von LHStv.in Beate Prettner geleitet.

Arbeitskreis 3 hat Wirtschaft, Kultur und die Entwicklung des ländlichen Raumes zum Inhalt. Den Vorsitz für Kärnten führen LHStv.in Gaby Schaunig und Landesrat Martin Gruber.

Zusammenarbeit verstärken

Den Kärntner Regierungsmitgliedern sitzen hochranginge Slowenische Regierungsvertreter gegenüber, allen voran Staatssekretärin Mateja Ribic, Aleksander Gerzina, dem Slowenischen Botschafter in Österreich und Aco Franc Sustar, Vertreter des Gemeindebundes Sloweniens. „Damit vertiefen wir unsere Zusammenarbeit, wie wir es in der 5. Sitzung 2019 auch in einer schriftlichen Erklärung, unterzeichnet von Sloweniens Minister Miroslav Cerar und mir, festgehalten haben. Unser aller Ziel ist es, den grenzüberschreitenden Wirtschafts-, Lebens- und Arbeitsraum zu stärken, indem wir konsequent und kontinuierlich an unserer guten Verbindung arbeiten, sie stärken, uns laufend austauschen und konkrete Projekte im Sinne beider Länder umsetzen. Diese Zusammenarbeit ist beispielgebend in Europa“, so Kaiser. Gerade die Pandemie aber auch Naturkatastrophen, die Klimakrise oder die alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche betreffende fortschreitende Digitalisierung wurden deutlich machen, wie wichtig ein ständiger Austausch und gegenseitige Unterstützung sind, wie schnell Grenzen, die keine mehr sind, wieder Bedeutung erlangen und wie wichtig gerade in dieser Situation eine positive Beziehung zwischen Ländern auf Augenhöhe ist.

Kontakte zu Slowenien pflegen

Der Landeshauptmann wird die Sitzung des Gemeinsamen Komitees für ein bilaterales Treffen mit Sloweniens Außenminister nutzen. „Es ist mir ein Anliegen, die persönlichen Kontakte konsequent zu pflegen, um unseren beiden Ländern damit jeglichen Weg für Kooperationen, gemeinsame Projekte und eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu ebenen. Es ist unsere politische Aufgabe, uns ständig bilateral auszutauschen“, betont Kaiser.

Prinzipiell tagt das Gemeinsame Komitee einmal jährlich, abwechselnd in Kärnten und Slowenien und so wurde auf Initiative von Landeshauptmann Peter Kaiser aus einem ursprünglichen, reinen Kontaktkomitee ein Gemeinsames. Der Kontakt der Mitglieder der Arbeitskreise besteht das ganze Jahr über, unabhängig von der Jahressitzung mit den höchsten politischen Vertretern beider Länder.

Veröffentlicht am 25.09.2021, 18:35
Artikel-UPDATE am 25.09.2021, 20:02
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.