fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Politik Veröffentlicht am 28.09.2021, 15:40

Aus dem Stadtsenat

Hallenbad -Alternative soll "spätestens im Oktober 2022" öffnen

Klagenfurt - Im heutigen Stadtsenat kam auch das Thema Hallenbad wieder zur Sprache. In dieser Woche sollen richtungsweisende Entscheidungen getroffen werden.
von Carolina Kucher1 Minute Lesezeit (141 Wörter)
SYMBOLFOTO

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke AG soll in der am Mittwoch stattfindenden Sitzung die Entscheidung über den Standort treffen. Im heutigen Stadtsenat informierte der Bürgermeister darüber, dass es derzeit sechs Standortvarianten gibt und diese derzeit von den Stadtwerken analysiert werden.

Gute Basis gelegt

Seitens der Stadt ist es vor allem wichtig, dass der Zeitplan gehalten wird und eine realistische Umsetzung gewährleistet ist. Angedacht ist, dass dieses temporäre Hallenbad spätestens im Oktober nächsten Jahres in Betrieb geht. Durch die Implementierung einer bereichsübergreifenden Taskforce‐Gruppe ist hier seitens der Stadt bereits eine gute Basis gelegt worden. Schon in den ersten Wochen zeigte sich, dass damit Abstimmungswege deutlich beschleunigt und vereinfacht wurden. Bürgermeister Christian Scheider dankte daher im heutigen Stadtsenat auch explizit allen Mitgliedern der Taskforce, im Besonderen dem Leiter Lubas und den Vorständen der Stadtwerke.

Veröffentlicht am 28.09.2021, 15:40
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.