fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Politik Veröffentlicht am 30.09.2021, 18:54

Anschober dafür:

3G am Arbeits­platz: Kommt die Regelung?

Österreich - Was in Österreich schon lange diskutiert wird, wird in Italien bald umgesetzt: Die 3G-Regel am Arbeitsplatz. Darf man also auch hierzulande bald nur noch genesen, getestet oder geimpft ins Büro?
von Redaktion1 Minute Lesezeit (236 Wörter)Debatte
SYMBOLFOTO - Im Büro könnte es bald strengere Regeln geben in Sachen Corona-Schutzmaßnahmen.

In Italien gibt es sie ab Oktober in privaten und öffentlichen Unternehmen: Die 3G-Regel am Arbeitsplatz. Demnach dürfen während der anhaltenden Corona-Pandemie nur noch geimpfte, genesene oder getestete Personen an ihren Arbeitsplatz. In Österreich gibt es ähnliche Überlegungen, es scheiterte bislang jedoch an der Umsetzung.

Diskussionen halten an

In Diskussionen rund um die 3G-Regel verweisen Parteien – darunter etwa ÖVP und Grüne – immer wieder auf nötige Gespräche mit den Sozialpartnern, erst dann könnten Maßnahmen umgesetzt werden. Dass es Verschärfungen der 3G-Regel am Arbeitsplatz geben wird, scheint derzeit aber sehr wahrscheinlich. Vom Gesundheitsministerium heißt es laut Medienberichten, es werde derzeit mit dem Arbeitsministerium über das Thema abgestimmt. Wann es zu einer offiziellen Regelung kommen könnte, ist derzeit noch unklar.

Anschober: “Wie in Italien”

Erst am gestrigen Mittwochabend erklärte der ehemalige Gesundheitsminister Rudolf Anschober in der Diskussionssendung “Klartext” auf Ö1: “Wenn ich nach Italien schaue, dann sieht man, dass es dort einen Impuls gegeben hat.” Er ergänzt: “Und wenn etwas in Italien funktioniert, dann soll man das nicht immer neu umsetzen wollen, sondern genauso machen.” Er würde es also begrüßen, wenn die italienische Regelung auch in Österreich zur Anwendung kommen würde.

Der ehemalige Gesundheitsminister Rudolf Anschober würde eine 3G-Regelung am Arbeitsplatz begrüßen.

Debatte: Sagt uns eure Meinung

Was haltet ihr von einer 3G-Regel am Arbeitsplatz? Begrüßt ihr die eventuelle Verschärfung der Regeln? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren unter diesem Beitrag auf Facebook.

Veröffentlicht am 30.09.2021, 18:54
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.