fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Sport Veröffentlicht am 06.10.2021, 19:15

Sportlich

Kosiak-Löwen brüllten wieder

Klagenfurt - Nach einem Jahr coronabedingter Pause konnte der Wettbewerb, bei dem es darum geht entweder alleine oder im Team mit Fahrrad und laufend den Kosiak zu erklimmen, am 2. Oktober wieder stattfinden.
von Nina Käfel1 Minute Lesezeit (120 Wörter)
SYMBOLFOTO

Unglaublich, aber wahr: In den Karawanken gibt es Löwen – zumindest die Kosiak-Löwen und diese wurden vergangenen Samstag wieder losgelassen. Veranstaltet wurde das Sport-Event vom LC Suetschach.

Radeln und laufen

Ganze 2.024 Meter ist der Kosiak hoch und nicht ganz unanstrengend zu erklimmen. Dennoch stellten sich rund 100 Teilnehmer und Teilnehmerinnen dieser Herausforderung und nahmen den Kampf gegen den Berg auf. Bei traumhaftem Bergwetter sicherte sich Uwe Hochenwarter die Gesamtwertung im “Bergduathlon“, er radelte also zuerst zur Klagenfurter Hütte und lief anschließend noch auf den Gipfel.

Viele Sieger

Die Kategorie “Berglauf” ging an Silvio Wieltschnig, das beste Mixed-Team wurden Maximilian Zdouc (Rad) und Manuela Zeppitz (Laufen). Den Teambewerb der Herren gewannen Aron Draxl (Rad) und Peter Scheit (Laufen).

Veröffentlicht am 06.10.2021, 19:15
Artikel-UPDATE am 06.10.2021, 23:29
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.