fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Aktuell Veröffentlicht am 14.10.2021, 16:20

Parkgebühren kommen

Maximal 9 Euro pro Tag: Künftig kostet das Parken am Dobratsch

Dobratsch - Rodeln oder wandern auf dem Dobratsch werden im kommenden Winter wohl nicht ganz billig - zumindest für jene, die mit dem Auto anreisen. Die Rede ist von 0,90 Euro pro 30 Minuten und maximal 9 Euro pro Tag.
von Tanja Janschitz2 Minuten Lesezeit (304 Wörter)

Wie bereits berichtet, sollen künftig im Winter Parkgebühren auf dem Dobratsch eingeführt werden. Die Rede ist von 0,90 Euro pro 30 Minuten und maximal 9 Euro pro Tag. Dahinter stehen alle Naturpark-Beteiligten. Dazu zählen die Villacher Alpenstraße, die Verkehrsexperten des Landes Kärnten, die Tourismusregion, der Verkehrsverbund, Postbus sowie die Gemeinde Bad Bleiberg und der Verein Naturpark. Lediglich die Mitglieder von Alm- und Weidegemeinschaften können bei der Stadt Villach oder der Gemeinde Bad Bleiberg eine Ausnahmebewilligung beantragen.

Einhaltung der Gebührenpflicht wird kontrolliert

Insgesamt sollen sieben Parkautomaten auf den Parkplätze 6 bis 11 installiert werden, die teilweise über Stromleitungen und teils über Solar betrieben werden, heißt es seitens der Stadt auf Anfrage von 5 Minuten. Über diese sollen die Gebühren zwischen 7 und 17 Uhr bezahlt werden können. Kontrolliert wird die Einhaltung der Gebührenpflicht vom Sicherheitsunternehmen Group 4.

“Wollen Parkchaos verhindern”

“Mit der Einführung der Parkgebühren möchten wir den Berg entlasten”, führt Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner im Gespräch mit 5 Minuten aus. Aufgrund der vielen Autos – mehr als 40.000 Auffahrten wurden im vergangenen Winter auf den Dobratsch gezählt – sei es immer wieder zu Verkehrschaos auf den Parkplätzen gekommen. Mit der Mobilitätsoffensive wolle man nun dafür sorgen, dass die Bergbegeisterten verstärkt Fahrgemeinschaften bilden und nicht mehr alleine mit dem Auto nach oben fahren. Auch die Verstärkung des Naturparkbusses sei Teil der Mobilitätsoffensive. Dieser fährt viermal täglich hinauf bis zum Parkplatz Rosstratte und ist für Jugendliche bis 18 kostenlos. Der Rest bezahlt für die Hin- und Rückfahrt 6 Euro. In den Ferien fährt der Bus täglich und ist gratis.

Noch seien die Parkgebühren aber nicht beschlossene Sache, betont Hochstetter-Lackner. Ein entsprechender Beschluss würde erst in den nächsten Stadtsenat- und Gemeinderatssitzungen erfolgen.

Veröffentlicht am 14.10.2021, 16:20
Artikel-UPDATE am 15.10.2021, 11:22
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.