fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Leben Veröffentlicht am 18.10.2021, 09:26

26. DAIWA Angeln

Über 200 Fischer angelten um die Kristall-Renke vom Millstätter See

Millstätter See - Nach einem Jahr Pause war es wieder soweit. Über 200 Fischerinnen und Fischer haben sich am Millstätter See zum Angeln um die Kristall-Renke getroffen. Die Stimmung, aber auch die Fänge waren während dieser insgesamt 16 Tage perfekt. Eines sei aber schon verraten, die begehrte Trophäe blieb heuer bei einem Fischer am See.
von Anja Mandler2 Minuten Lesezeit (268 Wörter)
Von links: Johann Briggl (2. Platz) Susanne Kuttin (Fischereiverband) Sieger Richard Zuzek Lisa-Marie Noisternig (TVB Seeboden) Emil Grasser (3. Platz)

Ende September startet traditionell das DAIWA Angeln um die Kristall-Renke vom Millstätter See und bringt mehr als 200 Fischer an den See. Dieses Jahr war aber in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr. Erstmals wurde die Trophäe aus Zirbenholz gestaltet und so wurde auch der Nachhaltigkeit gezollt. Die Idee dafür stammt von der neuen Hauptorganisatorin dieser Veranstaltung vom TVB Seeboden am Millstätter See, Lisa-Marie Noisternig, die damit auch ihre Feuertaufe bestens bestanden hat. Neben den neuen Trophäen durfte man aber mit Trumer Bier auch einen neuen Sponsor präsentieren.

“Es braucht viele helfende Hände”

Ino Bodner als Obmann des Fischereiverbandes ist es nach einem Jahr Pause wieder gelungen, diese wichtige Veranstaltung am Millstätter See abzuhalten. „Es braucht viele helfende Hände und auch Gönner, damit eine solche Veranstaltung bestmöglich über die Bühne geht. Ich möchte jedem einzelnen meinen ehrlichen Dank aussprechen“, zeigt sich Ino Bodner zufrieden. Der Abschlussabend im Kulturhaus in Seeboden war wieder ein Höhepunkt. Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro wurden vergeben.

Gerd Gradnitzer als Vorsitzender des Fischereirevierverbandes erwähnte in seiner Ansprache, dass in Oberkärnten die meisten Fischer von ganz Kärnten aktiv seien. Über 5.000 Fischerkarten werden jährlich ausgegeben. Das ist natürlich auch Grund genug, dass der Vertreter des Hauptsponsors DAIWA, Christian Potoschnig, auch für 2022 die Sponsorzusage noch während der Siegerehrung gab.

Renke

  • 3. Platz Emil Grasser
  • 2. Platz Johann Briggl
  • 1. Platz Richard Zuzek

Die Damenwertung konnte Vanessa Obereder für sich entscheiden.

Unter den ersten Gratulanten waren die beiden Bürgermeister Thomas Schäfauer (Seeboden) und Alexander Thoma (Millstatt) sowie Roman Plieschnegger von den Bundesforsten, aber auch Florian Maier, der in Vertretung des Bezirkshauptmannes Mag. Dr. Klaus Brandner der Siegerehrung beiwohnte.

Veröffentlicht am 18.10.2021, 09:26
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.