fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Aktuell Veröffentlicht am 20.10.2021, 14:07

Sirenenalarm

Unfall und PKW-Brand auf der A2: Mehrere Feuerwehren im Einsatz

A2 Südautobahn - Zwischen Knoten Villach und Wernberg kam es auf der A2 zu einem Autobrand. Mehrere Feuerwehren rückten aus und stehen derzeit im Einsatz.
von Anja Mandler2 Minuten Lesezeit (300 Wörter)UPDATE-Artikel

Einsatzreicher Tag für die Villacher Feuerwehr. Bereits am Mittwochvormittag mussten Wehren zu einem Küchenbrand in Villach Auen ausrücken. Nun wurden die Einsatzkräfte erneut alarmiert. “Die Villacher Feuerwehren sind momentan bei einem Fahrzeugbrand und bei einem Verkehrsunfall im Einsatz”, bestätigt Alexander Scharf von der HFW Villach gegenüber 5 Minuten. Zwischen Knoten Villach und Wernberg steht auf der A2 derzeit ein Fahrzeug in Flammen. Ein Fahrstreifen und der Pannenstreifen sind laut der Asfinag gesperrt. Nähere Informationen folgen.

Zwei Einsätze zur selben Zeit.

Update – Zeitgleich Unfall und Brand

Kurz vor 13 Uhr meldete die Polizei ein brennendes Auto auf der A2 Südautobahn auf Höhe des Autobahnknotens Villach. Sofort rückten die Hauptfeuerwache Villach und die Freiwillige Feuerwehr Wernberg aus. Doch noch während zum Brandgeschehen wurde den Einsatzkräften außerdem ein Verkehrsunfall auf der Südautobahn gemeldet. Aufgrund der neuen Lage wurden die Feuerwehren Zauchen, Vassach und Töplitsch zum Verkehrsunfall nachalarmiert.

PKW-Brand war rasch unter Kontrolle

Währenddessen trafen die Einsatzkräfte beim PKW-Brand ein. “Erste Löschmaßnahmen durch andere Lenker konnten die Flammen eindämmen. Unter schwerem Atemschutz wurde das Fahrzeug mittels Löschleitung zur Gänze abgelöscht und mittels Wärmebildkamera kontrolliert”, berichtet Oberbrandmeister Alexander Scharf, Pressesprecher der Hauptfeuerwache Villach. Der Lenker – ein 70-jähriger Serbe – blieb glücklicherweise unverletzt.

Der Lenker des Autos - ein 70-jähriger Serbe - blieb glücklicherweise unverletzt.
Das Auto brannte ordentlich aus.

Verunfallte Frau zum Glück nicht eingeklemmt

Auch beim Verkehrsunfall trafen in der Zwischenzeit erste Kräfte ein. Ein Auto war dort seitlich am Grünstreifen zum Liegen gekommen. Eine Frau war noch im Fahrzeug eingeschlossen. “Durch die Kräfte der Hauptfeuerwache Villach konnte die Dame, welche unbestimmten Grades verletzt war, mittels Teleskopleiter rasch aus dem Fahrzeug geborgen und dem Roten Kreuz übergeben werden”, berichte Pressesprecher Scharf weiter. Die anrückenden Feuerwehren Zauchen, Vassach und Töplitsch wurden nicht mehr benötigt.

Veröffentlicht am 20.10.2021, 14:07
Artikel-UPDATE am 20.10.2021, 19:31
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.