fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Leben Veröffentlicht am 23.10.2021, 10:20

Jahreshauptversammlung

Alpenverein Klagenfurt: Karl Selden erneut als 1. Vorsitzender bestätigt

Klagenfurt - Im Zuge der 148. und 149. Jahreshauptversammlung des Alpenverein Klagenfurts wurde der bisherige Vorstand mit seinem 1. Vorsitzenden, Karl Selden, in ihren Funktionen bestätigt. Weiters wurde Dr. Valentin Wulz wegen seiner außergewöhnlichen ehrenamtlichen Leistungen rund um den „Julius Kugy-Alpin Trail“ zum Ehrenmitglied ernannt.
von Jannine Grangl2 Minuten Lesezeit (317 Wörter)
Dr. Valentin Wulz mit seiner Urkunde der Ehrenmitgliedschaft, Karl Selden, wiedergewählter 1. Vorsitzender des Alpenverein Klagenfurts, Annemarie Wulz und Dr. Werner Radl, 1. Vorsitzender des Landesverbands Kärnten (Alpenverein) - (v.l.)

Nach einer coronabedingten Absage der Jahreshauptversammlung im letzten Jahr, konnten heuer die beiden Jahreshauptversammlungen des Alpenverein Klagenfurt in einer gemeinsamen Sitzung abgehalten werden. Dabei wurden die Entwicklungen in den verschiedenen Bereichen, wie die Alpin-, Wander- und Mountainbiketouren, die Jugendarbeit, die Sanierung der Wanderwege und das Boulderama, aufgezeigt. Im Alpenverein Klagenfurt absolvieren pro Jahr rund 100 Guides über 3.000 Tourentage mit den Mitgliedern auf den unterschiedlichsten Bergen im In- und Ausland. Über 80 % der Guides verfügen über eine professionelle Bergausbildung und es werden immer mehr, die sich sowohl für das Führen einer Gruppe mit Alpenvereinsmitgliedern interessieren, als auch mit den Guides gerne in die Berge gehen.

Bereits 12 Jahre als Vorsitzender

Die Jahreshauptversammlung bestätigte Karl Selden als 1. Vorsitzenden und die weiteren Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Positionen und gab damit ihr großes Vertrauen in die Arbeit des Vorstands erneut bekannt. „Voll Zuversicht in das 12. Jahr meiner Tätigkeit als 1. Vorsitzender, es wird eine herausragendes Jahr mit 150 Jahr Jubiläum und Übergabe der neuen Jugendherberge in der Fragant: ein Fest für ganz Kärnten“, freut sich der 1. Vorsitzende Karl Selden über die kommenden herausfordernden Aufgaben im Alpenverein Klagenfurt.

Einsatz für den Julius Kugy-Alpin Trail

Außerdem ernannte die Hauptversammlung Dr. Valentin Wulz auf Vorschlag des Vorstandes zum Ehrenmitglied des Alpenverein Klagenfurts. Unser Vereinsmitglied, Dr. Valentin Wulz, machte sich besonders wegen seinem großen ehrenamtlichen Einsatz rund um den Julius Kugy-Alpin Trail verdient. Dieser Fernwander- und Themenweg erstreckt sich über drei Länder (Österreich, Slowenien und Italien) und umfasst insgesamt 30 Etappen, die Dr. Valentin Wulz alle selbst absolvierte, um eine genaue Beschreibung des Weges erstellen zu können. Dabei umwanderte er die Südalpen in rund 270 Stunden reiner Gehzeit, mit insgesamt 720 Kilometer Fußmarsch und 45.500 überwundenen Höhenmetern. Wahrlich eine beeindruckende Leistung, die vielen Wanderern auf ihren Reisen in den Südalpen noch lange helfen wird.

Weitere Informationen zum Alpenverein Klagenfurt findest du unter www.alpenverein.at/klagenfurt.

Veröffentlicht am 23.10.2021, 10:20
Artikel-UPDATE am 24.10.2021, 19:06
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.