fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Aktuell Veröffentlicht am 24.11.2021, 11:52

Nächste Eskalationsstufe erreicht:

Kein Contact-Tracing mehr in diesem Bezirk

Wolfsberg - Aufgrund der rapide angestiegen den Corona-Zahlen wird in Wolfsberg das Contact Tracing nicht mehr wie üblich durchgeführt. "Wir haben die nächste Eskalationsstufe erreicht", erklärt Landespressesprecher Gerd Kurath.
von Carolina Kucher1 Minute Lesezeit (78 Wörter)
SYMBOLFOTO

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz in Wolfsberg liegt bei 2143,3. Die Devise bei den Wolfsberger Behörden lautet daher im Moment: “Priorisierung und Optimierung”. Im Moment werden also nur positiv getestete Personen und Verdachtsfälle behandelt. Es findet keine Kontaktpersonenerhebung mehr statt. Die Infizierten werden gebeten, dass sie selbst alle Personen kontaktieren, mit denen sie Kontakt hatten. Sollten jede K1 Personen Symptome bemerken, sollen sie 1450 wählen und dann werden sie wie ein Verdachtsfall behandelt. Das Land setzt hier aus Selbstbeobachtung.

Veröffentlicht am 24.11.2021, 11:52
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.