fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Aktuell Veröffentlicht am 25.11.2021, 11:18

Lage spitzt sich zu

Kärntner Intensiv­stationen sind am Limit

Kärnten - Die Lage auf den Kärntner Intensivstationen spitzt sich langsam zu. Von Mittwoch auf Donnerstag kamen insgesamt elf Intensivpatienten hinzu. Die Kapazitäten sind am Limit.
von Tanja Janschitz1 Minute Lesezeit (155 Wörter)
SYMBOLFOTO

Gestern schon warnte Landespressesprecher Gerd Kurath noch: “Wir haben eine Kapazität von 60 Intensivbetten”. Heute ist es so weit. Das Bundesland habe aktuell keine Intensivbetten für Corona-Patienten mehr frei. Allein von Mittwoch auf Donnerstag kamen elf neue Intensivpatienten in Verbindung mit dem Coronavirus hinzu, damit sind es insgesamt 60 Corona-Intensivpatienten. 272 werden derzeit stationär betreut.

So sah es laut der AGES gestern auf den Kärntner Intensivstationen aus. In Kärnten kamen in der Zwischenzeit elf weitere Intensivpatienten hinzu.

Zahl der Neuinfektionen steigt

Auch die Zahl der Neuinfektionen steigt in Kärnten weiter an. In den letzten 24 Stunden kamen insgesamt 876 neue Corona-Fälle hinzu. Dem gegenüber sehen 832 Neugenesene. Das bedeutet, dass das südlichste österreichische Bundesland aktuell 12.428 Menschen zählt, die coronapositiv sind. Weiters sind drei weitere Personen im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben*.

* Laut dem Bundesministerium wird jede verstorbene Person, die zuvor COVID-positiv getestet wurde, in der Statistik als „COVID-Tote/r“ geführt, unabhängig davon, ob sie direkt an den Folgen der Viruserkrankung selbst oder „mit dem Virus“ (an einer potenziell anderen Todesursache) verstorben ist.

Veröffentlicht am 25.11.2021, 11:18
Artikel-UPDATE am 25.11.2021, 12:15
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.