fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE Veröffentlicht am 24.11.2021, 17:24

Touristenvisa:

Touristen können wieder nach Indien reisen

Österreich-Indien - Nachdem die Grenzen von Indien vom März 2020 bis zum 15. November 2021 für beinahe alle Ausländer und Ausländerinnen geschlossen waren, dürfen seit diesem Datum österreichische, Schweizer und deutsche Touristen wieder nach Indien reisen. Seit April 2021 konnten Geschäftsreisende wieder ein (E-)Visum für Indien erhalten und seit dieser Zeit wurden auch Visa für medizinische Untersuchungen und Behandlungen erteilt, aber der Besuch von Freunden und Verwandten und Urlaubsreisen waren bis zum 15. November noch unmöglich.
von Redaktion2 Minuten Lesezeit (345 Wörter)

Seit diesem Datum (oder eigentlich seit ein paar Tagen davor) erteilt Indien jedoch auch wieder Touristenvisa. Die Voraussetzungen für die Verwendung des eTourist-Visums haben sich gegenüber den Bestimmungen die für das Visum Indien vor der Corona-Pandemie gegolten haben, jedoch geändert. Das ist sicherlich noch eine der Maßnahmen, die Indien handhabt, um die Ausbreitung der Covid-19-Infektionen einzudämmen.

Wo man vor der Covid-19-Pandemie mit dem E-Visum bis zu 90 Tage in Indien bleiben durfte, sind das jetzt nur noch 30 Tage und wo das E-Visum eine Gültigkeitsdauer von 365 Tagen hatte, innerhalb derer man mehrmals nach Indien einreisen durfte, darf man jetzt mit dem (elektronischen) Touristenvisum innerhalb eines Zeitraums von 120 Tagen nur mehr ein einziges Mal nach Indien einreisen. Da das elektronische Visum für Indien jetzt in seiner Gültigkeit beschränkter ist als früher, kann es derzeit sehr sinnvoll sein, anstelle des elektronischen Visums ein Visum, das in Ihren Reisepass gestempelt wird, zu beantragen.

Vollständig geimpfte österreichische, deutsche und Schweizer Reisende müssen zwar vor der Abreise den Impfnachweis hochladen und einen PCR-Test mit negativem Ergebnis, der nicht länger als 72 Stunden erfolgt sein darf beim Einchecken vorlegen. Nach der Ankunft in Indien müssen sie sich jedoch n nicht mehr in Quarantäne begeben und müssen dann auch keinen neuerlichen PCR-Test ausführen lassen. Wohl müssen Sie ihren Gesundheitszustand in den ersten 14 Tagen in Indien überprüfen. CNBC gibt auf seiner Webseite an für Reisende aus welchen Ländern diese Regelung allemal gilt.

Reisende aus allen anderen Ländern und Reisende, die zwar aus den (derzeit) 99 Ländern kommen, die laut den indischen Behörden kein Risiko für die Gesundheit der Bevölkerung Indiens darstellen, aber nicht vollständig geimpft sind, müssen, auch wenn sie ein Visum für Indien erhalten haben, trotzdem nach der Ankunft nochmals einen PCR-Test durchführen lassen, dann 7 Tage in häusliche Quarantäne und am 8. Tag nochmals testen. Wenn dieses Testergebnis wieder negativ ist, dürfen sie die Quarantäne verlassen und durch Indien reisen.

Veröffentlicht am 24.11.2021, 17:24
Artikel-UPDATE am 25.11.2021, 17:34
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.