fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Villach > Wirtschaft Veröffentlicht am 11.01.2022, 18:33

Am 14. Jänner

14 Jahre alt, was nun? HAK Villach lädt zum „Streaming der offenen Tür“

Villach - Mit Österreichs erster smart.hak ist die HAK Villach längst Trendsetter im Bildungsbereich. Auch bei smarter Bildungsberatung setzt man neue Maßstäbe. Am 14. Jänner findet bereits zum zweiten Mal das innovative „Streaming der offenen Tür“ statt.
von Amelie Meier2 Minuten Lesezeit (266 Wörter)

Mit Österreichs erster smart.hak ist die HAK Villach längst Trendsetter im Bildungsbereich. Auch bei smarter Bildungsberatung setzt man nun neue Maßstäbe. Am 14. Jänner findet bereits zum zweiten Mal das innovative „Streaming der offenen Tür“ statt. 

Streaming der offenen Tür” 

Über einen eigenen Youtube-Kanal bietet die Schule rund um die Uhr Informationsmöglichkeiten und Streams für Jugendliche an. Alle dazugehörigen Videos werden im eigens geschaffenen virtuellen Videostudio „online hakademy“ im Schwerpunkt „eBusiness und Multimedia“ von den Schülern selbst produziert. Den Höhepunkt der smarten Bildungsberatung stellt das „Streaming der offenen Tür“ am kommenden Freitag, dem 14. Jänner statt. Über die Homepage www.hak-villach.at kann ab 13 Uhr jeder unkompliziert online teilnehmen. 

Digitale Wirtschaftskompetenz:

„Einzigartig bei der Umsetzung ist das geniale Teamwork zwischen Schülern und Lehrern. Das zeigt die gute Stimmung und tiefer Verbundenheit mit unserer HAK,“ zeigt sich Direktor Florian Buchmayr stolz auf sein Team. Allen voran Marlene Brunner-Wogrin, die als Bildungsberaterin federführend bei der Umsetzung ist. „Learning by doing ist unsere Devise und die flexible Vorbereitung solcher Events stellt genau jene digitale Wirtschaftskompetenz dar, die wir vermitteln wollen“, erklärt die engagierte Wirtschaftspädagogin. Präsentiert wird dabei neben der innovativen smart.hak das gesamte Angebot der Handelsakademie, die je nach Interesse in den Bereichen eBusiness & Multimedia, start-up & Management, Sport- & Eventmanagement oder Internationale Wirtschaft vertieft werden kann. Überdies vorgestellt werden die Handelsschule, die neben der Abschlussprüfung praktischerweise auch gleich Lehrabschluss und Unternehmerprüfung inkludiert sowie den an Fach- und Handelsschulen anschließenden Aufbaulehrgang mit Maturaabschluss.

Bildungsberaterin Mag. Marlene Brunner-Wogrin im Livestream.

Veröffentlicht am 11.01.2022, 18:33
Artikel-UPDATE am 11.01.2022, 18:51
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.