fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Sport Veröffentlicht am 20.01.2022, 08:55

Cool!

Austria Klagenfurt: Ex-Arsenal-Scout Thomas Kost wird neuer U18-Coach

Klagenfurt - Die Austria Klagenfurt treibt die Professionalisierung im Nachwuchsbereich weiter voran und hat Schlüsselpositionen in diesem Winter neu besetzt.
von Amelie Meier2 Minuten Lesezeit (351 Wörter)

Bei den Amateuren übernimmt Nenad Pavicevic den Trainerposten, als Assistent steht ihm Ex-Bundesliga-Profi Kai Schoppitsch zur Seite. Thomas Kost, zuletzt als Scout für den englischen Spitzenklub FC Arsenal tätig, wird Chefcoach der U18.    

2018 bis 2020 Trainer der Kampfmannschaft

Robert Micheu, der von Oktober 2018 bis Dezember 2020 die Kampfmannschaft der Violetten trainierte und in dieser Zeit den Grundstein für den späteren Aufstieg legte, wird sich künftig auf seine Aufgabe als Technischer Leiter der Akademie und Ansprechpartner Sport konzentrieren und dabei von Kost unterstützt. Wolfgang Schellenberg, der bei der Austria die Gesamtverantwortung für den Nachwuchs trägt, rückt näher an den Trainerstab der Amateure heran, dem Karl Micheu aus beruflichen Gründen nicht mehr angehört. „Wir wollen die nächsten Schritte gehen, die Strukturen auch unterhalb der Profis immer weiter verbessern und die Voraussetzungen schaffen, unsere jungen Spieler stärker zu fördern und zu fordern. Es geht darum, die Durchlässigkeit nach oben zu erhöhen. Mit Thomas Kost kommt ein ausgewiesener Fachmann dazu, von dessen Kompetenz wir sehr profitieren werden“, versichert Schellenberg, der weiter als „Co“ von Peter Pacult fungiert.

Spannende Karriere

Der 52-jährige Kost blickt auf eine interessante Karriere zurück. Er arbeitete im Trainerstab von Hannover 96 und als Chefcoach bei der SpVgg Greuther Fürth (beide damals 2. Liga), bei Pierikos Katerini in Griechenland und fast zwei Jahrzehnte als enger Vertrauter von Team-Manager Arsène Wenger in der Scouting-Abteilung des FC Arsenal. Diese Erfahrungen gibt er jetzt an die Waidmannsdorfer Talente weiter, in erster Linie an das U18-Team, das in der ÖFB-Jugendliga spielt.„Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe. Austria Klagenfurt ist ein Verein mit großen Ambitionen, der sich in der jüngeren Vergangenheit rasant weiterentwickelt und auch für den Nachwuchsbereich große Ziele gesetzt hat. Ich will mithelfen, dass wir diese in den kommenden Jahren erreichen und möglichst viele Spieler selbst ausbilden, die den Sprung zu den Profis schaffen“, sagt Kost, der bis 2019 für den Londoner Traditionsklub als Scout für Deutschland, Österreich und die Schweiz tätig war.

Veröffentlicht am 20.01.2022, 08:55
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt Graz
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.