fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Aktuell Veröffentlicht am 15.01.2022, 11:12

Tausernder-Marke geknackt:

Corona: Erstmals wieder über 4.000 Fälle in Kärnten

Kärnten - Die Virusmutation Omikron lässt die Fallzahlen in Kärnten weiterhin in die Höhe sprießen. Erstmals seit Mitte Dezember liegt die Zahl der Corona-Fälle wieder über 4000. Allein von Freitag auf Samstag wurden 686 Neuinfektionen verzeichnet.
von Tanja Janschitz1 Minute Lesezeit (138 Wörter)

Für Besorgnis sorgt ein Blick auf die Fallzahlen der vergangenen Tage. Diese klettern immer weiter in die Höhe. Mittlerweile liegt der 7-Tage-Inzidenzwert bei 636,6. Zum ersten Mal seit Wochen wird in zwei Kärntner Bezirken sogar ein Wert über 800 verzeichnet – und zwar in Feldkirchen (832,7) und Klagenfurt-Stadt (828,4).

4000er-Marke überschritten

Zum aktuellen Zeitpunkt werden insgesamt 4.367 Corona-Fälle in Kärnten gezählt. Damit liegt der Wert erstmals seit Mitte Dezember wieder über der 4000er-Marke. Von Freitag auf Samstag kamen insgesamt 686 Neuinfektionen hinzu. Dem gegenüber stehen 266 Genesene. Weiters wurde ein Todesfall in Verbindung mit dem Coronavirus verzeichnet.

Lage in den Krankenhäusern

Lediglich in den Kärntner Krankenhäusern sinken die Zahlen weiter. Derzeit benötigen dort 71 positiv getestete Personen eine krankenhäusliche Betreuung, also acht weniger, als gestern. Auf den Kärntner Intensivstationen werden derzeit 20 Corona-Patienten behandelt.

Veröffentlicht am 15.01.2022, 11:12
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.