fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Aktuell Veröffentlicht am 28.07.2022, 08:13

Arbeitsunfall

Mörtel ins Gesicht gespritzt: Arbeiter nach Unfall auf Baustelle im Krankenhaus

Klagenfurt - Gestern Morgen, gegen 7.45 Uhr, befand sich ein 41-jähriger Mann aus Villach als Arbeiter auf einer Baustelle im Bezirk Klagenfurt. Er war damit beauftragt, eine Außenmauer mit der Mörtelspritze zu bearbeiten.
von Carolina Kucher1 Minute Lesezeit (71 Wörter)

Da es bei der Mörtelspritze im Zufuhrschlauch zu Problemen kam, durchtrennte der Arbeiter Gewebeband auf dem mit einem Druckluftschlauch verbundenen Zufuhrschlauch mit einem Messer. Dabei dürfte er die Außenwand des Zufuhrschlauchs beschädigt haben, wodurch der Schlauch platzte und ihm der darin befindliche Mörtel ins Gesicht und in die Augen spritzte.

Der 41-jährige wurde nach Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Veröffentlicht am 28.07.2022, 08:13
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt Graz
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.