fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Graz Veröffentlicht am 05.09.2022, 14:56

Betrug

Fußballspiele manipuliert um Wetten zu gewinnen: 15 Männer vor Gericht

Steiermark - In Graz stehen heute 15 Männer wegen Betrugs vor Gericht. Sie sollen mehrere Fußballspiele in Österreich manipuliert haben. Unter Ihnen sind Spieler, ehemalige Spieler und Hintermänner.
von Carolina Kucher1 Minute Lesezeit (129 Wörter)
Fußball Stock

Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern vor, dass sie Spiele manipuliert hätten, in dem Spieler extra schlecht gespielt hätten oder durch andere Aktionen das Spiel verzerrt hätten. Die anderen hätten währenddessen auf das Spiel gewettet bzw. Wettbetrug organisiert haben. Dabei ging es um die Anzahl der Tore und das Halbzeit- bzw. Gesamtergebnis des Spiels.

Hohe Schadenssumme

Nicht nur Freundschaftsspiele, sondern auch Spiele aus der Regionalliga und des ÖFB-Cups sollen betroffen sein. Wie der ORF Steiermark berichtet, liegt die Schadenssumme bei rund 198.000 Euro, wobei es sich bei 88.000 Euro nur um einen versuchten Betrug handeln soll. Angeklagt werden die Männer nun wegen Betrugs bzw. schweren erwerbsmäßigen Betrug. Bei einer Verurteilung würden ihnen bis zu fünf Jahre Haft drohen.

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Veröffentlicht am 05.09.2022, 14:56
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt Graz
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.