Skip to content
/ ©Pixabay.com

Auweh, Tanken wird wieder teurer

Die Preise für Benzin und Diesel sind im Juli wieder deutlich angestiegen. Der aktuelle Spritpreischeck des ÖAMTC zeigt, dass sich der Liter Super vom Anfang des Monats bis zum Ende um neun Cent auf 1,64 Euro verteuert hat.

von Yvonne Schmid-Berger
1 Minute Lesezeit(132 Wörter)

Der Anstieg bei Diesel fällt mit zehn Cent noch höher aus: Ende Juli zahlte man an den heimischen Tankstellen 1,60 Euro für den Liter. Vergleicht man die Durchschnittspreise von Juni mit jenen des Julis, so zeigt sich beim Diesel ein Anstieg von 1,507 auf 1,550 Euro je Liter und bei Benzin von 1,569 auf 1,574 Euro. 

Tipp für Kroatien- & Italienurlaub

Preisanstiege an den Tankstellen gab es nicht nur in Österreich, sondern in fast allen europäischen Ländern. In den beliebten Urlaubsländer fielen diese jedoch deutlich geringer aus. Wer also demnächst in Richtung Süden aufbricht, sollte am Weg nach Kroatien noch an einer slowenischen Tankstelle Halt machen. Bei einer Reise nach Italien macht ein Tankstopp an einer heimischen Tankstelle fernab der Autobahn jedenfalls Sinn.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 07.09.2023 um 14:29 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes