Skip to content
/ ©5 Minuten

Mega-Investition: Steirische Millionäre fassen Klagenfurt ins Auge

Ähnlich wie in Gralla bei Leibnitz will das steirische Millionärspaar Walter und Susi Temmer auch in der Kärntner Landeshauptstadt Garagen- und Lagerflächen bauen lassen. Rund 6,3 Millionen Euro werden investiert.

von Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(227 Wörter)

Walter und Susi Temmer starteten 2022 mit ihrer eigenen Serie auf ATV: “Die Temmers – Reich wie Scheich” heißt das Format. Bekannt war das Millionärspaar allerdings schon vorher. Hauptsächlich durch den Handel mit Domains im Internet. Aber auch in der Immobilienbranche konnten sich die Steirer einen Namen machen. Eines ihrer neuesten Projekte ist der Garagen- und Büro-Park in Gralla bei Leibnitz, wo man sich Stauraum und Büros mieten kann. Ein sehr ähnliches Projekt soll schon bald in Klagenfurt realisiert werden, wie auf der Webseite der Leibnitzer Unternehmer zu lesen ist.

Susi & Walter Businesspark GmbH & Co KG kommt nach Klagenfurt

In der Ladinacher Straße soll das neue Projekt der Susi & Walter Businesspark GmbH & Co KG umgesetzt werden. Konkret sollen dort auf einer Fläche von 11.199 Quadratmetern 205 Garagen- und Lagerflächen entstehen, wie man auf Nachfrage von 5 Minuten mitteilte. Auch eine Photovoltaikanlage ist angedacht. “Wir sind gerade dabei, die letzten Details zu klären und wollen – wenn die Temperaturen mitspielen – auf jeden Fall noch heuer starten”, heißt es weiter. In das Bauprojekt sollen rund 6,3 Millionen Euro investiert werden. Die voraussichtliche Fertigstellung erfolgt im Sommer bzw. Herbst 2024. Dann soll es auch eine jener Verlosungen geben, mit denen sich Temmer bereits einen Namen gemacht hat. Hier sei allerdings noch nichts Fixes geplant.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes