Skip to content
/ © ProSieben/SAT.1/André Kowalsk
Foto auf 5min.at: Das Foto zeigt die Sendung Voice of Germany.

Zwei Kärntnerinnen rocken bei „The Voice of Germany“ die Bühne

Ab 21. September sucht die Jury von "The Voice of Germany" auf ProSieben und SAT.1 wieder nach den besten Stimmen. In der 13. Staffel der Castingshow stehen dieses Mal auch zwei Kärntnerinnen auf der Bühne.

von Redaktion 5 Minuten
2 Minuten Lesezeit(410 Wörter)

Ganz im Geheimen hat die 19-jährige Anna Ebner aus Spittal an der Drau sich bei der Castingshow “The Voice of Germany” angemeldet. “Es war eine Mutprobe, um mir selbst etwas zu beweisen. Ich habe es lange Zeit niemanden verraten”, meint das Kärntner Gesangstalent gegenüber 5 Minuten. Und Talent scheint sie alle mal zu haben! Nach vielen Voraufnahmerunden, bei denen sie Demo-Lieder zusenden musste, wurde sie schließlich aus zig Kandidaten ausgewählt und es ging für sie nach Berlin zum Vorsingen.

Aufregung pur!

“Erst als ich nach Berlin eingeladen wurde, habe ich es meinen Eltern erzählt, immerhin musste ich als Schülerin auch um Erlaubnis beten”, lacht sie. Mit diversen Indie- und Pop-Covers konnte die Kärntnerin schließlich die Jury von sich überzeugen. Im TV zu sehen, ist die junge Musikerin dann bei den Blindauditions ab dem 21. September. “Es war richtig krass auf der Bühne und zu sehen, dass da eigentlich Weltstars vor mir sitzen. Daran überhaupt zu denken, dass ein Millionenpublikum die Show sieht, hat mich noch mehr aufgeregt”, schildert die 19-Jährige das Gefühl auf der Bühne.

Von der Straßenmusik zur großen Showbühne

Was erwartet sich Anna von “The Voice”? “Ich hoffe meine Reichweite zu erweitern und irgendwann auch meine eigenen Songs produzieren zu können. Wenn ich dazu mit meinem Hobby noch Musik verdienen könnte, wäre das natürlich richtig cool.” Die Kärntnerin schreibt schon seit Jahren ihre eigenen Lieder und begleitet diese mit der Gitarre oder dem Klavier. Info am Rande: Ganz unerfahren bei Live-Auftritten ist die 19-Jährige auch nicht, sie stand schon in verschiedenen Lokalen vor Publikum und macht Straßenmusik.

Kärntnerin Emely rockt auch die “The Voice”-Bühne

Anna ist aber nicht die einzige Kärntnerin, die bei “The Voice of Germany” von ihrem Gesangstalent überzeugen wird. Emely Myles aus Völkermarkt wird ebenso die große Showbühne rocken. Die Kärntnerin hat Wurzeln in Panama. Auf Instagram lässt sie ihre Follower teilhaben an ihrer “The Voice”-Teilnahme. Neben den beiden Kärntnerinnen stehen zudem neun weitere Österreicher auf der “The Voice”-Bühne vor der Jury, bestehend aus Shirin David, Ronan Keating, Giovanni Zarrella und im Doppelstuhl Bill und Tom Kaulitz. Hoffentlich können die beiden passionierte Musikerinnen mit “The Voice” groß rauskommen – wir drücken ihnen auf jeden Fall die Daumen.

Details zur TV-Sendung:

So kannst du die Reise der Kärntnerinnen bei „The Voice of Germany“ mitverfolgen:
Die Show wird ab 21. September immer donnerstags auf ProSieben und freitags auf Sat.1 sowie auf Joyn, immer um 20.15 Uhr, ausgestrahlt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes