Skip to content
/ ©pixabay
Symbolfoto
Wasser, Wasserhahn, Trinkwasser

Trinkwasser in Kärntner Gemeinde ver­unreinigt: „Mindestens drei Minuten abkochen!“

Aktuell ist das Trinkwasser in der Gemeinde Steindorf am Ossiacher See verunreinigt. Bewohnern wird geraten, dass Wasser mindestens drei Minuten bei Siedetemperatur abzukochen. An der Behebung des Problems wird gearbeitet.

von Anja Mandler
Anja Mandler Online-Redakteurin Leitung Steiermark
1 Minute Lesezeit(117 Wörter)

Im Zuge der letzten Probenahme wurde eine Verkeimung in einem Hochbehälter festgestellt. Schnell wurde gehandelt und entsprechende Maßnahmen gesetzt. Ganz wichtig: Bis auf Wiederruf durch die Behörde, sollen Bewohner ihr Trinkwasser aktuell mindestens drei Minuten bei Siedetemperatur abkochen. Diesbezüglich ging bereits ein Infoschreiben an die Betroffenen.

Arbeiten laufen auf Hochtouren

Grund zur Sorge gibt es aber nicht. „Sämtliche Arbeiten zur Behebung des Problems sind bereits in vollem Gange“, erklärt DI Robert Heiglauer, Obmann der Wassergenossenschaft Steindorf, gegenüber 5 Minuten. Auch die genaue Ursache für die Verunreinigung soll möglichst schnell festgestellt werden. Nähere Informationen werden kommende Woche erwartet.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes