Skip to content
/ ©Presseteam BFVRA / Konrad

Lebens­bedrohlich: Mann zwischen Silo­wand und Fräse ein­geklemmt

Am Samstagabend, dem 30. September, gegen 18 Uhr, wurde die ruhige Gemeinde Laasen in Tieschen zum Schauplatz einer dramatischen Rettungsaktion, als ein Mann in einem Silo zwischen der Silowand und einer Fräse eingeklemmt wurde.

von Julia Waldhauser
Teamfoto von 5min.at: Julia Waldhauser ist für die Online-Redaktion Graz tätig.
1 Minute Lesezeit(132 Wörter)

Der Vorfall ereignete sich heute Abend um 17.48 Uhr. Die Feuerwehren aus Tieschen, Halbenrain, Bad Radkersburg, Bierbaum, Ratschendorf, Mureck und Krobathen standen im Einsatz. Der Grund für den Einsatz war eine akute Menschenrettung in Laasen. Ein Mann war in einem Silo zwischen der Silowand und einer Fräse eingeklemmt und benötigte dringend Hilfe.

57 Feuerwehrkameraden im Einsatz

Die Feuerwehren reagierten prompt und führten eine komplexe Rettungsaktion durch. Mit Unterstützung einer Drehleiter der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg gelang es, den Mann aus seiner misslichen Lage zu befreien. Anschließend wurde er sicher dem Roten Kreuz und einem Notarzt übergeben. Insgesamt waren 57 Feuerwehrmitglieder beteiligt und 14 Fahrzeuge wurden eingesetzt. Glücklicherweise gab es keine weiteren Verletzten oder Sachschäden im Zuge dieser Rettungsaktion.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 01.10.2023 um 08:20 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes