Skip to content
/ ©FF Bad Kleinkirchheim

Haus­besitzer (72) ver­letzt: Wirtschafts­gebäude stand in Voll­brand

Am gestrigen Montagabend, dem 2. Oktober, stand ein Wirtschaftsgebäude im Vollbrand. Bei dem Brandereignis wurde der 72-jährige Hausbesitzer unbestimmten Grades verletzt. 130 Feuerwehrkräfte bekämpften die Flammen.

von Sabrina Tischler
Sabrina Tischler Online Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(113 Wörter)

Das Feuer brach am Montag, dem 2. Oktober, aus noch unbekannter Ursache aus. Binnen kürzester Zeit stand das Wirtschaftsgebäude in Feldkirchen in Vollbrand. Bei dem Brandereignis wurde der 72-jährige Hausbesitzer unbestimmten Grades verletzt, er wurde ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

130 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Die Freiwilligen Feuerwehren Patergassen, Ebene Reichenau, Gnesau, Zedlitzdorf und Bad Kleinkirchheim standen mit insgesamt 14 Fahrzeugen und 130 Personen im Einsatz und konnten durch ihr rasches Einschreiten ein Übergreifen des Brandes auf das direkt daneben befindliche Wohnhaus verhindern. Das Wirtschaftshaus hingegen brannte zur Gänze nieder. Der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Foto auf 5min.at: Das Bild zeigt die Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim bei der Brandbekämpfung.
©FF Bad Kleinkirchheim
Foto auf 5min.at: Das Bild zeigt die Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim bei der Brandbekämpfung.
©FF Bad Kleinkirchheim
Foto auf 5min.at: Das Bild zeigt die Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim bei der Brandbekämpfung.
©FF Bad Kleinkirchheim
Foto auf 5min.at: Das Bild zeigt die Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim bei der Brandbekämpfung.
©FF Bad Kleinkirchheim

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes