Skip to content
/ ©fotolia.com
Symbolfoto
Symbolfoto von 5min.at: Rücken eines uniformierten Polizisten.

Polizisten verletzt: Klagenfurter gingen aggressiv auf Beamte los

Am Donnerstag, den 5. Oktober 2023 wurde die Streife der Polizeiinspektion St. Ruprechterstraße gegen 13 Uhr von einer Passantin zu einem lautstarken Streit in einer Wohnung in Klagenfurt gerufen.

von Elisa Auer
2 Minuten Lesezeit(329 Wörter)

Beim Eintreffen konnte in einem Mehrparteienhaus die Wohnung ausfindig gemacht werden, aus der lautes Geschrei und herumfliegende Gegenstände wahrgenommen werden. Nachdem die Wohnungstüre den Beamten von innen geöffnet wurde, konnten diese einen völlig aufgebrachten und aggressiven Mann antreffen, der angab, dass sie ihn in Ruhe lassen sollen, da er lediglich einen Streit mit seiner Freundin habe.

Drohungen und erhobene Fäuste

Der 26-jährige Klagenfurter wurde mehrmals aufgefordert sich zu beruhigen, um den Sachverhalt zu klären. Im Zuge dieses Gesprächs konnte im Inneren der Wohnung eine laut schreiende und weinerliche Frauenstimme wahrgenommen werden, welche angab, dass alles in Ordnung sei. Daraufhin versuchte der 26-Jährige die Wohnungstüre gegen die Beamten zu schlagen. Nachdem der 26-Jährige danach auch noch Drohungen gegen die Beamten aussprach und mit erhobenen Fäusten gegen die Beamten losging, wurde von den Polizisten die Festnahme ausgesprochen.

Beide zeigten sich aggressiv

Im Zuge der Festnahme stürmte jedoch die 31-jährige Freundin des Festgenommenen auf die beiden Beamten zu und versuchte die Polizisten von ihrem Freund wegzureißen. Dabei schaffte es der Festgenommen mit seinem Fuß in Richtung der Beamten zu treten, um sich der Festnahme zu entziehen und verletzte dabei einen Beamten im Bereich des Gesichts. Sowohl der 26-Jährige als auch seine 31-jährige Freundin wurden mehrmals aufgefordert ihr aggressives Verhalten einzustellen, was sie jedoch nicht taten. Der 26-Jährige versuchte weiter mit Tritten und Schlägen sich der Amtshandlung zu entziehen. Im Zuge dieser Rangelei traf der 26-Jährige auch den zweiten Beamten mit einem Fußtritt ins Gesicht.

Suchtmittel gefunden

Erst mit erheblicher Körperkraft und nach Eintreffen weiterer Streifen konnten die Beiden unter Kontrolle gebracht werden. Im Zuge der Amtshandlung konnten in der Wohnung noch diverse Suchtmittelutensilien sowie eine Machete, eine Gasdruckpistole und ein Butterflymesser sichergestellt werden. Sowohl der 26-Jährige als auch seine 31-jährige Freundin wurden festgenommen. Die beiden Polizeibeamten wurden unbestimmten Grades verletzt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes