Skip to content
/ ©5 Minuten

Das erwartet euch bei der Langen Nacht der Museen

In einer Nacht mehrere Museen besuchen? Am heutigen Samstag, dem 7. Oktober, ist es wieder soweit! Was euch bei der Lange Nacht so erwartet, erfährt ihr hier.

von Sabrina Tischler
2 Minuten Lesezeit(387 Wörter)

79 Museen und Sammlungen öffnen am 7. Oktober bei der 23. „ORF-Langen Nacht der Museen“ in der Steiermark und in Slowenien ihre Pforten und bieten ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm. Und auch Kinderherzen schlagen höher, denn 35 Häuser haben spezielle Programme vorbereitet.

Das erwartet euch:

CoSA – Center of Science Activities

Im CoSA, Universalmuseum Joanneum, in Graz dreht sich alles um Technik und Naturwissenschaften. Die Sonderausstellung „Planet or Plastic“ befasst sich mit dem Fluch und Segen unseres „Plastikzeitalters“.

Salon Stolz:

Ebenfalls in Graz befindet sich ein erst kürzlich eröffnetes Museum: Salon Stolz – Musik und
Tanz erleben #füralle. Dabei können Besucher den Grazer Komponisten und Dirigenten in der Ausstellung kennenlernen und Musik und Tanz live im Tanztheater erleben.

Tramway Museum:

Präsentiert werden hier historische Fahrzeuge, die Fotoausstellung „50 Jahre Tramway Museum Graz“ sowie eine Sonderausstellung mit Modellen aus Steckbausteinen rund um den öffentlichen Verkehr. Zum Museum gelangen Besucher über die „Fahrenden Museen“: Mit dem eigens eingerichteten Oldtimer-Shuttlebus.

Das hallstattzeitliche Museum Großklein

Im Großklein wird in umfassender Weise die Besiedelung um den Burgstallkogel während der Hallstattzeit gezeigt. Neben einer Replik der weltweit berühmten „Gesichtsmaske“ und „der Hände aus Bronze“ werden unter anderem die Bestattungsformen der unterschiedlichen sozialen Schichten („Fürstengräber“, Nekropole) beleuchtet.

Heimat.Museum

Das Heimat.Museum im Tabor, erbaut 1469 als Schutzburg für die Bevölkerung, beherbergt in 41 Räumen zwölf Ausstellungen, die das Leben in der Südoststeiermark von der Steinzeit bis in die jüngste Vergangenheit zeigen. Neu im Museum ist die Präsentation der Stadtgeschichte im Taborsaal.

Das Stadtmuseum Judenburg

Dieses zeigt Stadtgeschichte von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Highlights sind unter anderem ein Panoramamodell der Stadt, wertvolle Urkunden sowie die Sammlung alter Handwerksgerätschaften.

Stiftsmuseum

In St. Lambrecht gibt die Ausstellung Wildtier & Lebensraum im Wandel der Zeit Einblicke in die Zusammenhänge zwischen Wildtieren und deren Lebensraum. Themen wie Artenvielfalt und Artenschwund, Klimawandel und Wildbiologie sowie Ratespiele für Jung und Alt bieten interessante Unterhaltung.

Programm für die Kleinsten

Insgesamt 35 Museen in der Steiermark bieten ein Programm an, das speziell auf die Interessen von Kindern zugeschnitten ist. Im „Kinderpass“ wird jeder Besuch in einem speziell gekennzeichneten Kindermuseum vermerkt. Beim „Treffpunkt Museum“ kann sich jedes Kind, das mindestens drei Museen besucht hat, ein kleines Geschenk abholen.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes