Skip to content
/ ©5 Minuten

Graz Marathon: So fahren die Öffis am Sonntag

Der Graz Marathon am Sonntag, dem 8. Oktober, hat größere Auswirkungen auf den Öffi-Verkehr.

von Sabrina Tischler
2 Minuten Lesezeit(267 Wörter)

Der Graz Marathon am Sonntag, dem 8. Oktober, bringt Änderungen im öffentlichen Verkehr mit sich. Die Strecke führt die Läufer durch die ganze Stadt und gleicht einer Sightseeing-Tour.

Freifahrt für Läufer

Für die Läufer des Graz Marathon 2023 gilt am Sonntag, 8. Oktober 2023, folgende Regelung: Ihre „Startnummer“ ist eine Fahrkarte am 8. Oktober 2023, gültig zwei Stunden vor dem Start und 2 Stunden nach dem Ende des Marathonlaufes für alle Straßenbahn- und Stadtbuslinien in der Tarifzone 101. (Nicht gültig in Zügen, RegioBussen und der Nightline.)

Öffi-Verkehr wird umgeleitet

Die gesamte Laufstrecke, welche durch die Altstadt und entlang der Mur verläuft (Im Norden bis zu den Arlandgründen, im Westen über den Lendplatz und im Süden bis zum Stadion Liebenau), ist in der Zeit von 7 bis 17 Uhr komplett gesperrt. Graz Linien müssen in dieser Zeit einen Ersatzverkehr für die Straßenbahnlinien 1, 4, 5, 6, 7 einrichten. Zahlreiche Buslinien müssen wir umleiten oder haben geänderte Endziele. Alles zu den Umleitungen findest du hier.

Mit Verspätung und Stau rechnen

Am Sonntag könnte es zu Staus und damit verbundenen Verspätungen im Verkehr kommen. Die Busse befahren nämlich auch jene Straßenzüge, auf welchen auch der gesamte Individualverkehr bedingt durch den Marathon umgeleitet wird. „Wer an diesem Tag nicht unbedingt in der Zeit von 7 bis 17 Uhr in die Stadt muss, sollte dies verschieben. Und wer es ganz sportlich möchte und sich schon für den Marathon aufwärmen will, läuft gleich von zu Hause bis zum Start“, so die Holding Graz.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes