Skip to content
/ ©Marcella Dosti

Aus „Corso“ wird „Cube“: Beliebtes Lokal feiert Neueröffnung

Das "Corso" am Klagenfurter Pfarrplatz erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Nun wird dem Lokal neues Leben eingehaucht und aus dem "Corso" wird das "Cube".

von Carolina Jakubovic
1 Minute Lesezeit(176 Wörter)

Am 14. Oktober ist es so weit: Wo früher das Corso war, wird am Pfarrplatz das neue Lokal mit dem Namen „Cube“ eröffnen. „Cube“ kommt aus dem Englischen und bedeutet Würfel. Der Name wurde gewählt, da das Lokal von Außen eine sehr würfelartige Form hat und das Würfel-Thema soll sich auch in der neuen Einrichtung widerspiegeln.

Langjährige Mitarbeiterin wird zur Inhaberin

Die neue Betreiberin, Chiara Tölderer (25) hat zuvor sieben Jahre lang im „Corso“ gearbeitet und vor einem Jahr die Leitung übernommen. Nun wagt sie den Schritt in die Selbstständigkeit und übernimmt das Lokal offiziell als Inhaberin. Was sich ab jetzt ändern wird? Vor allem die Öffnungszeiten: Anders als das „Corso“ wird das „Cube“ auch tagsüber von 9 bis 14 Uhr geöffnet haben. Nach einer kurzen Siesta geht es dann ab 18 Uhr bis spät in die Nacht weiter. Außerdem wurde das Lokal renoviert und an einigen Stellen verschönert. Am 14. Oktober könnt ihr euch selbst überzeugen.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 07.10.2023 um 18:42 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes