Skip to content
/ ©Motel One Group

Nach Hackerangriff auf Motel One: Kundendaten geleakt

Nach einem Hackerangriff auf die Hotelkette "Motel One" wurden Kundendaten geleakt.

von Sabrina Tischler
Sabrina Tischler Online Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(85 Wörter)

Die Motel One Gruppe ist Ziel eines Hackerangriffs geworden. Laut dem Medienbericht der „Süddeutschen Zeitung“ sollen infolgedessen die privaten Daten von Millionen von Kunden geleakt worden sein. Betroffen seien ganze Nächtigungslisten mit Kundendaten ab dem Jahr 2016. „Ersten Analysen zufolge wurden Adressdaten von Kunden abgegriffen – darunter 150 Kreditkartendaten. Die betroffenen Halter der Karten wurden bereits persönlich informiert“, äußerte sich die Hotelkette in einer Aussendung dazu. Motel One ist in Graz, Wien, Salzburg, Linz und Salzburg vertreten.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes