Skip to content
/ ©5 Minuten

Nach 0:2-Rückstand: Austria holt Unentschieden gegen Ligakrösus

In Klagenfurt war heute Serienmeister und Titelverteidiger Red Bull Salzburg zu Gast. Die Klagenfurter lagen zwischenzeitlich 0:2 zurück, konnten sich aber zurückkämpfen und ein 2:2-Unentschieden holen.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(149 Wörter)

Hohen Besuch hatte heute die Klagenfurter Austria in ihrem Heimstadion. Der FC Red Bull Salzburgs, seines Zeichens Champions-League-Teilnehmer, Serienmeister und Titelverteidiger in Österreich war am Wörthersee zu Gast. Und es dauerte nur sieben Minuten, ehe der Ligakrösus auch dank Simic in Führung ging. Nach 29 Minuten hieß es dann schon 0:2, als Forson einnetzte. Doch nur Sekunden vor dem Pausenpfiff konnte Wimmer den Anschlusstreffer für die Austria erzielen und das Spiel so wieder spannend machen.

Austria holt Rückstand gänzlich auf

In der 74. Minute war es dann tatsächlich so weit und Jaritz konnte den 2:2-Ausgleich für die Austria erzielen. Die Klagenfurter holten so also einen 0:2-Rückstand gegen den in der Liga vermeintlich schwersten Gegner auf und konnten den Rückstand in ein Unentschieden verwandeln. Bei dem Stand blieb es dann auch bis zum Ende.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes