Skip to content
/ ©Aron M - Austria-stock.adobe.com

Raubüberfall: Villacherin bei Spaziergang von zwei Männern attackiert

Schreckliche Szenen spielten sich am Abend des 9. Oktober am Schilfweg in Villach ab. Eine 71-jährige Frau war gerade mit ihrem Hund spazieren, als sie von zwei unbekannten Männern attackiert und ausgeraubt wurde.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(171 Wörter)

Die Frau wurde plötzlich von zwei bislang unbekannten Männern angegriffen und schwer verletzt, wie die Polizei mitteilt. Diese raubten ihr Mobiltelefon und ließen die Frau am Boden liegend zurück. Ein 75-jähriger Mann beobachtete die Tat aus der Ferne, verständigte sofort die Polizei und eilte der Frau zu Hilfe. Sie wurde vom Rettungsdienst ins LKH Villach gebracht.

Fahndung nach Tätern

Es wurde eine sofortige Fahndung eingeleitet, an der mehrere Polizeistreifen beteiligt waren. Weiters wurde das Mobiltelefon der Frau geortet und im Zuge der Fahndung in einer Hecke aufgefunden. Es dürfte von den Männern bei der Flucht weggeworfen worden sein.

Hinweise gesucht

Laut Polizei handelt es sich bei einem der Täter um einen maximal 30-jährigen Mann, der auf einem Fahrrad saß und eine Kapuze trug. Hinweise zum zweiten Mann sind nicht vorhanden. Die Fahndung musste gegen 22.40 Uhr ergebnislos beendet werden. Die weiteren Ermittlungen werden vom Operativen Kriminaldienst des Villacher Stadtpolizeikommandos geführt.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 10.10.2023 um 10:03 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes