Skip to content
/ ©Land Steiermark/TSO

Karoline Schlögl wird neue Tierschutzombudsfrau der Steiermark

Mit dem wohlverdienten Ruhestand von Barbara Fiala-Köck, der langjährigen Tierschutzombudsfrau der Steiermark, wird Karoline Schlögl ab dem 1. November 2023 die Verantwortung für diese wichtige Position übernehmen.

von Julia Waldhauser
Teamfoto von 5min.at: Julia Waldhauser ist für die Online-Redaktion Graz tätig.
1 Minute Lesezeit(104 Wörter)

Die Position der Tierschutzombudsperson ist von großer Verantwortung und Bedeutung. Tierschutzreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang und Personallandesrat Werner Amon dankten Barbara Fiala-Köck für ihr herausragendes Engagement und ihre Verdienste im Bereich des Tierschutzes.

Vom Amtstierarzt zur Tierschutzombudsfrau

Karoline Schlögl hat ihr Diplom- und Doktoratsstudium an der Veterinärmedizinischen Universität in Wien abgeschlossen. Von April 2016 bis März 2023 war sie als Amtstierärztin in der Veterinärdirektion Steiermark im Bereich Tierschutz und Tierseuchen tätig, bevor sie am 1. April 2023 zur Tierschutzombudsstelle wechselte. Ab dem 1. November wird sie die Position der steirischen Tierschutzombudsfrau übernehmen.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes