Skip to content
/ ©Stadt Graz/Liedl

Wo du von nun an deine Förderungen beantragen kannst

Die Servicestelle Schmiedgasse zieht um: Ab dem 18. Oktober 2023 befindet sie sich am Tummelplatz 9.
Die Kontaktdaten und das Angebot bleiben unverändert.

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
1 Minute Lesezeit(189 Wörter)

Meldezettel, Parken-Ausnahmegenehmigungen, Förderungen, Fundgegenstände und viele andere Services wickeln die sieben Servicestellen der Stadt Graz ab. Demnächst übersiedelt eine dieser Einrichtungen, die zentral in der Innenstadt gelegene Servicestelle Schmiedgasse, ein paar Gassen weiter auf den Tummelplatz. Nicht betroffen von den Änderungen ist das Pass- und Urkundenservice, dieses bleibt weiterhin am Standort Schmiedgasse bestehen.

Kundenfreundliche Gestaltung

Die Servicestelle Schmiedgasse wickelt jährlich 51.000 Leistungen und Verfahren ab und ist damit eine wichtige Anlaufstelle für die Grazer Bürgerinnen und Bürger. Vor dem Umzug wurden die Räumlichkeiten neu adaptiert und noch kundenfreundlicher gestaltet: Eine Infotheke sowie barrierefreie Multifunktionsmöbel für Rolli-Fahrer sind hier ebenso zu finden wie Arbeitsstationen mit drehbaren Ablageflächen und Sichtschutzelementen.

Trotz Umzug geöffnet

Dass die Übersiedlung ohne Schließtag erfolgt, war für den Leiter der Servicestellen Peter Krusic selbstverständlich: „Unser Job ist es, für die Bürgerinnen und Bürger da zu sein. Dass wir wegen der Übersiedlung einen Tag schließen, war für uns also keine Option.“ 

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 16.10.2023 um 10:29 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes