Skip to content
/ ©BMI/Maria Rennhofer-Elbe
Symbolfoto
Symbolfoto von 5min.at: Polizisten verhaften einen Verdächtigen.

Brutaler Raubüberfall in Klagenfurt: Täter nach Fahndung geschnappt!

Am Dienstagabend wurde die Polizei zu einem Hotel in der Klagenfurter Innenstadt alarmiert, da dort ein Mann zusammengeschlagen und im Gesicht schwer verletzt wurde. Der Täter flüchtete.

von Anja Mandler
Anja Mandler Online-Redakteurin Leitung Steiermark
1 Minute Lesezeit(166 Wörter)

Das Opfer, ein 40-jähriger Mann aus Wien, gab an, von einem Mann von hinten am Hals gewaltsam gepackt und mittels heftigen Fauststoß ins Gesicht niedergestreckt worden zu sein. Ihm wurde in weiterer Folge die Brieftasche und das Smartphone geraubt.

Fahndung nach Täter erfolgreich

Der Täter flüchtete in Richtung Innenstadt und lies das Opfer verletzt zurück. Im Zuge einer eingeleiteten Sofortfahndung konnte der Täter durch zunehmend erhobene Hinweise in einer Tankstelle in Klagenfurt festgenommen werden. Das erbeutete Raubgut konnte sowohl im Besitz des Täters, als auch am Benediktiner Markt entledigt, aufgefunden und sichergestellt werden. Der Täter, ein 28-jähriger Klagenfurter, wurde festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Klagenfurt überstellt.

Opfer schwer verletzt

Das Opfer wurde mit einer schweren Gesichtsverletzung von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt verbracht. Die weiteren Ermittlungen übernimmt der Kriminaldienst des SPK Klagenfurt. Diese werden im Laufe des 11.10.2023 fortgesetzt. Der 28-jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 11.10.2023 um 06:37 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes