Skip to content
/ ©5 Minuten

Diese Automarken hatten Österreicher 2023 bisher am liebsten

Von Jänner bis September 2023 wurden laut Statistik Austria 182.886 neue Autos zum Verkehr zugelassen, 12,1 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

von Phillip Plattner
Phillip Plattner Online-Redakteur Kärnten Steiermark
1 Minute Lesezeit(216 Wörter)

Insgesamt wurden heuer bis September übrigens 268.147 Kraftfahrzeuge neu zugelassen (plus 11,8 Prozent). „Der Automarkt hat dieses Jahr spürbar an Fahrt gewonnen: Bis September 2023 sind zwölf Prozent mehr Neuwagen zugelassen worden als in den ersten drei Quartalen des Vorjahres. Den höchsten Zuwachs gab es bei alternativ betriebenen Autos, die fast die Hälfte aller Neuzulassungen ausmachten. Die Neuzulassungen von Verbrennern gehen hingegen seit mehreren Monaten zurück“, so Statistik Austria-Generaldirektor Tobias Thomas.

86.382 Fahrzeuge mit alternativem Antrieb

21,2 Prozent der Neuzulassungen von rein elektrisch betriebenen Autos entfallen auf private Fahrzeughalter, die übrigen fast 80 Prozent auf Firmen, juristische Personen und Gebietskörperschaften. Insgesamt wurden 86.382 Fahrzeuge mit alternativen Antriebssystemen (auch Hybride usw.) neu zugelassen.

Mehr LKW und Motorräder, weniger Traktoren

Die Neuzulassungen von konventionell betriebenen Wagen sind jedoch im Jahresvergleich leicht zurückgegangen. Benziner haben einen Rückgang von 3,3 Prozent, Dieselautos von 1,6 Prozent zu verzeichnen. Bei den zehn am meisten verkauften Automarken hat „VW“ die Nase vorne, vor „Skoda“, „BMW“ und „Audi“. Es wurden auch deutlich mehr LKW als noch im Vorjahr zugelassen, einen Rückgang gab es bei land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen. Sieht man sich nun Motorräder an, sind auch hier die Zahlen um 7,8 Prozent (bei Motorrädern) angestiegen. Motorfahrräder liegen ungefähr bei dem Niveau vom Vorjahr.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes