Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Symbolfoto von 5min.at: Ein Rettungswagen im Einsatz bei Nacht

Mutter & Sohn verletzt: Mann übersah Gegenverkehr – dann krachte es

In St. Veit an der Glan wurden gestern Abend bei einem Unfall eine Mutter und ihr zehnjähriger Sohn verletzt. Zwei Autos sind zusammengekracht, die beiden Verletzten wurden von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(117 Wörter)

Ein 48-jähriger Mann aus St. Veit war gestern Abend, um 18.45 Uhr, mit seinem Auto in der Schießstattalle in Richtung Villacher Straße in St. Veit unterwegs. Zeitgleich fuhr ein 26-Jähriger, ebenfalls aus St. Veit, mit seinem Fahrzeug in die entgegengesetzte Richtung wollte plötzlich nach links auf einen Parkplatz einbiegen.

Zwei Verletzte ins Klinikum gebracht

Bei diesem Vorgang übersah er jedoch den Gegenverkehr, woraufhin es zur Kollision beider Fahrzeuge gekommen ist. Beide Fahrer blieben unverletzt. Die beim 48-Jährigen mitfahrenden
Personen, eine 31-jährige Frau und deren zehnjähriger Sohn, wurden verletzt und mussten in weiterer Folge von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 13.10.2023 um 08:46 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes